Home Allgemein Eilmeldung: Millionen Kundendaten gestohlen – Vodafone Deutschland

Für alle, die es noch nicht mit bekommen haben, auch hier eine kleine Eilmeldung:

Wie heute im hauseigenen Blog bekannt gab, gelang es Kriminellen, 2 Millionen Kundenstammdaten von den Servern in Deutschland zu erbeuten. Das Unternehmen nimmt an, dass die Hacker über Insider-Wissen verfügen.

Seit dem Vorfall am 05. September arbeitet Vodafone Deutschland mit den Justiz- und Sicherheitsbehörten zusammen.

Folgende Daten konnten erbeutet werden:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdaten
  • Bankdaten (Konto Nummer und BLZ)

Glück im Unglück – folgende Daten konnten nicht erbeutet werden:

  • Handynummer und PIN-Nummern
  • Kreditkarten-Daten
  • Passwörter
  • generelle Verbindungsdaten

 

Vodafone hat eine Internetseite bereitgestellt – hier könnt Ihr überprüfen, ob Ihr von den Attacken betroffen seid.

 


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Ich habe auch Post von Vodafone bekommen. Leider bin ich seit mehreren Monaten kein Kunde mehr. Das kann natürlich bedeuten, daß da auch ältere Datensätze noch mit betroffen waren.
    Eigentlich ist das ja alles ziemlich übel, aber ich bin ja auch woanders noch Kunde und da wurden auch verschiedentlich mal Kreditkartendaten und auch die Passwörter geklaut.
    Jetzt haben die Hacker eben alle Datensätze doppelt. (Bis auf Kreditkarte und Passwörter, die gab es ja nicht von Vodafone.)
    Man muss isch einfach klarmachen, daß da draußen nichts wirklich sicher verwahrt ist. 🙂
    Gruß, Max