Vor einigen Wochen haben wir schon über die Bestätigung berichtet. Nun werden die Play-Geschenkkarten, laut dem offiziellem Google Produkt Blog, zuerst beim Supermarktdiscounter Penny verfügbar sein, und kurz darauf sollen weitere Händler bekanntgegeben werden.

Die Geschenkkarten werden mit einem Wert von 15, 25 und 50 Euro verfügbar sein, womit man Apps, E-Books, Musik und Spiele im kaufen oder ausleihen (nur Filme) kann. Sind die Medien erworben, können sie auf allen -Geräten, auf denen man angemeldet ist, benutzen.

Besser zu spät, als nie, stimmt’s Google? Nun brauchen Käufer des Play Stores nicht mehr auf die Kreditkarte zurückgreifen, die in Deutschland eh nicht sehr weit verbreitet war. Ich werde mir wohl auch zeitnah eine Geschenkkarte kaufen, um ein paar Spielchen für mein Smartphone zu erwerben.