Home Allgemein Meine Lieblingstasse

Starbucks und Bitpage.de

Das letzte Mal habe ich im Sommer beim teilgenommen. Jetzt wird es mal wieder Zeit und das Thema ist ein Einfaches: „Zeigt her Eure Lieblingstasse„. Als Informatiker, der Kaffee in Code umwandelt, dachte ich mir, dass ich da mitmachen muss. Im Prinzip habe ich da auch zwei Lieblingstassen. Das Eine ist meine eigene Blog-Tasse, die ich mir als Foto-Tasse günstige gestalten konnte und das andere ist mein -Becher. Ich verbinde dank des Marketings mit „gutem Kaffee“. Bitte holt jetzt nicht gleich die Tomaten raus und ja man kriegt bei auch einfachen Filterkaffee. Ich bin gar nicht so oft in -Filialen oder Kaffeehäusern, sondern bereite mir leckern Kaffee auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen Zuhause zu. 

Dann trinke ich den Kaffee gerne aus der Starbucks-Tasse. Es ist meine Lieblingstasse. Sie war quasi zuerst da. Eine andere Lieblingstasse habe ich aber auch: eine Fototasse mit einer Foto-Collage von meinem Texas-Urlaub 2010. Die steht auf der Arbeit und erinnert mich immer wieder an meinen schönen Urlaub, den ich hatte. Leider kann ich davon aber kein Foto machen.

Wie ihr merkt habe ich nicht nur eine Lieblingstasse und aus welcher ich trinke ist absolut stimmungsabhängig. Wie geht es Euch? Habt Ihr auch mehrere Lieblingstassen? Habt Ihr vielleicht auch ein Foto? Sind auf dem Boden eurer Tasse auch Furchen mit großen und kleinen Kreisen vom Umrühren?

Das schreiben die Anderen WebmasterFriday-Teilnehmer:

Mir gefällt Uwes Homer Simpson-Tasse. Dass ohne Kaffee alles doof ist, kann ich nur voll zustimmen. Biologie-Student Thomas hatte ebenfalls einen schönen Texas-Urlaub, dessen Tasse genau dies als Souvenir darstellt. Die Kuhtassen von Gabriel sind auch schick.


4 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Ich hab auch ein paar Starbucks-Tassen, und zwar die mit den Städtenamen. Die sind recht schick, und so hat man ein praktisches Souvenir aus Städten, in denen man zu Besuch gewesen ist. 🙂

    Meine liebste Tasse… Tja, ist aber ne andere. 🙂

  2. Die Tassenaktion finde ich echt top! War erst einmal bei Starbucks, wegen der hohen Preise dachte ich immer das es einfach nur überteuert sei. Doch geschmacklich ist der Laden echt erste Sahne!
    Deshalb werde ich auch öfter nocheinmal vorbeischauen und wer weiß, vielleicht auch meine eigene Tasse dort mal Designen 🙂

  3. Es ist gar nicht notwendig Tomaten herauszuholen: Starbucks Kaffee schmeckt schon ganz gut. Es gibt aber eben zahlreiche Baristas vor Ort, die wesentlich besseren Kaffee machen und mit ein bißchen Übung kann man zuhause mit einem kleinen Espressokocher Starbucks auf jeden Fall übertrumpfen. 🙂
    Meine Lieblingstasse zeigt meinen Sohn als er etwa 1 Jahr alt ist. Da schaut er mit weit aufgerissenen Augen direkt in mein Gesicht, so als wenn er sagen möchte: Papa, willst du den Kaffee jetzt wirklich auch noch trinken? Die Tasse wasche ich übrigens immer extra ab, die anderen Tassen verstauben im Schrank. 🙂
    Gruß, Max von Gutschein-Muli