Immer wieder gab es Verhandlungen und Pläne für Kooperationen, jedoch wurde daraus nie etwas Handfestes. Nun hat jedoch Telefonica Deutschland, worunter auch gehört, die Tochterfirma von KPN, , übernommen. Dafür habe man schlappe 5 Milliarden Euro und 17,6% der eigenen Aktion gezahlt.

Durch diesen Zusammenschluss entsteht der größte Mobilfunkanbieter Deutschlands, der eine große Konkurrenz gegenüber den anderen Brancheriesen und darstellen könnte. Was Kundenzahlen angeht ist die -Tochter T-Mobile mit 36,6 Millionen vorne, gefolgt von mit 33,9 Millionen und E-Plus mit 23,4 Millionen. Das Schlusslicht bildet O2 mit 19,3 Millionen Kunden.