Home Games Das erste Wochenende mit meiner Playstation 4…wie ist die neue Konsole und...

Endlich ist sie da, meine Next-Generation Konsole, die . wollte eine reine Videospielkonsole entwickeln, die in erster Linie Gamer ansprechen soll. So sahen dann auch die Werbemaßnahmen der neuen Konsole aus. Was Marketing angeht, hat wohl von Anfang an alles richtig gemacht. Aber als ich dann am Freitag, den 29.11., die Konsole das erste mal bestaunen konnte, habe ich mich gefragt: Was erwarte ich überhaupt von der ?

DIe Vorbestellerzahlen für eine Videospielkonsole waren wohl noch nie so rekordverdächtig, mehr als eine Millionen verkaufte Konsolen innerhalb der ersten 24 Stunden (in den USA), so viele Launchtitel, wie eine Sony-Konsole noch nie hatte. Hört sich alles sehr gut an. Aber Sony selbst behauptet, dass dies nur der Anfang ist und das der Lebenszyklus der Konsole ein Marathon ist, der durchzuhalten gilt…mit möglichst vielen Höhepunkten. Da die Playstation 4 als reine Spielekonsole betitelt wird, im Gegensatz zur Xbox One, definiert auch dementsprechend meine Erwartungen. Ich will Spiele, verdammt gute Spiele. Natürlich werden die jährlichen Ableger von Call of Duty, FIFA, Assassins Creed und wie sie nicht alle heißen immer größer und besser, jedoch haben diese Titel eine sehr eintönige Wirkung auf mich, gerade weil sie in einem jährlichen Rhytmus erscheinen. Deswegen freue ich mich doppelt und dreifach soviel auf die Spiele, die direkt von Sony kommen. Schon auf der haben Titel, wie God of War 3, Uncharted, The Last of Us oder Gran Turismo 5, mich vollkommen überzeugt. Die sogenannten First Party- Entwickler haben sich in den letzten Jahren auf der PS3 deutlich verbessert, wenn man es im Vergleich zur PS2 sieht. Also gilt es jetzt sich weiterhin zu steigern und abzuliefern, ich kann es schon gar nicht mehr erwarten. Immerhin haben wir ja schon einen Teaser für das neue Uncharted.

Die Benutzeroberfläche der PS4 ist simpel gehalten. In einer Spalte sieht man alle seine installierten Spiele, was anfangs recht übersichtlich wirkt, jedoch kann ich mir vorstellen, dass es bei zuvielen Games schnell unübersichtlich werden kann. Zudem ist es nun Pflicht, seine Spiele zu installieren. Aber ich denke, dass eine Ordnermöglichkeiten nachgepatcht werden. Übrigens: Wenn ihr schon immer über die Installationszeiten der Playstation 3 genervt wart, dann ist dies nun mit der neuen Konsole vorbei. Man kann schon während der Installation mit dem Spielen anfangen oder die Installationszeit ist so kurz, dass ihr es gar nicht merkt. Beispiel: Ich besitze Assassins Creed 4 für die Playstation 4 und habe es ins Laufwerk gelegt, damit es mit der Installation anfängt. Zur gleichen Zeit bin ich in die Küche gegangen, um mir was zu Trinken zu holen und als ich wiederkam, war das Spiel schon installiert. Ich war sehr erstaunt.

Über der Leiste mit den Games (und weiteren Applikationen, wie Watchever, Maxdome, usw.) findet man eine weitere Leiste, in der man die Freundesliste, Playstation Store, Einstellungen, das eigene Profil und die eigenen Trophäen anwählen kann. Diese Leiste sieht ein wenig aus wie die Benutzeroberfläche bei der Playstation 3, mir gefällt es, dass Sony seinem Stil dann doch etwas treuer geblieben ist.

Kommen wir kurz zum Controller: Der Dualshock 4 ist meiner Meinung nach wohl der beste Controller den es für eine Konsole gibt. Er ist auch ein wenig besser als der -Controller, da er ein anständiges Steuerkreuz hat und noch griffiger ist. Ich hatte noch nicht viel Zeit alle meine Launchtitel (NBA 2k14, Assassin’s Creed 4, Need For Speed. Rivals, Killzone: Shadowfall und LEGO: Marvel Super Heroes) anzuzocken, jedoch werde ich in den kommenden Wochen natürlich darüber berichten. Eins aber vorweg, keines der Spiele ist ein Must-Have zum Release, da sie auch auf den älteren Konsolen vertreten sind, jedoch ist der Grafiksprung teilweise schon wirklich beachtlich. Eine Ausnahmestellung hat hier Killzone: Shadowfall, welches eine wirklich beachtliche Grafik aufweist und zeigt dass die PS4 einige Pferdestärken unter dem Gehäuse hat.


4 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Ich habe die PS4 ebenfalls und bin hin und weg von den Neuerungen.
    Neben der Installationszeit und dem echt tollen Design, ist nun auch endlich die Grafik richtig gut!
    Bei meiner PS3 war es kaum noch auszuhalten, da AntiAlaising komplett vergessen wurde und nun erstrahlt alles im neuen Glanz und die Kanten sind schön Glatt.
    Es macht total Spaß darauf zu daddeln 🙂
    Doof nur das man wohl noch eine Weile auf GTA V für PS4 waren muss 🙁

    LG Amely

  2. Ich hab die Konsole (noch) nicht gekauft, da ich noch auf andere Spiele warte als AC&Co. und mir noch einige Videos davon ansehen will. 🙂 Außerdem ist mein Turm der Schande noch groß genug, den gilt es erst einmal abzuarbeiten.

  3. Ich finde der Xbone Crontroller ist in Sachen Autorennen wesentlich besser durch die beiden manuellen Vibrationen an den hinteren Triggern.
    Fozra zu spielen macht nen riesen Spaß.
    Ich finde aber auch das sich beide Controller nicht viel nehmen und beide ihre Stärken haben.
    Ich hoffe auf baldige Titel für die NextGen, die Launchtitel sind ja wiedermal relativ schlecht.

  4. Es ist eine Top Konsole!
    Habe sie seit dem Release und mein Bruder ist schon ganz neidisch gewurden.
    Er hat nämlich seit dem Release die Xbox One, welche ihm aber wesentlich schlechter gefällt.
    Also ich muss sagen, unserer Erwartungen hat sie weit übertroffen!

    LG Richi