Home Games Nintendo kündigt den 2DS an

Ein neues Mitglied der -Familie, wie es im offiziellen Trailer genannt wird, wurde heute angekündigt. Das Gerät wird dieselben Funktionen haben wie der , nur dass dieser kein 3D darstellen kann und nicht mehr klappbar ist.

Also eigentlich eine neue Peripherie auf den Markt zu werfen ist ja immer mal wieder klug, da bald eh das Weihnachtsgeschäft ansteht und auch mal Geld verdienen will, aber was bitte ist das? Die Bildschirme sind kleiner als die vom 3DS XL und er sieht verdammt unhandlich aus. Das neue Gerät soll eine Zielgruppe ansprechen, die nicht über einen größeren Taler verfügt. Außerdem verfügt er über einen Sleep-Modus, der das Zuklappen das normalen 3DS ersetzen soll, und wird mit einem Netzteil und einer 4GB großen SD-Karte ausgeliefert.
Der Nintendo wird in Schwarz-Blau und Weiß-Rot für 130 € ab dem 12. Oktober erhältlich sein. Naja, wer’s brauch…

Hier der offizielle Ankündigungstrailer:


2 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Da der Preisunterschied nur bei 20€ liegt und es keine anderen erkennbaren Vorteile zum 3DS gibt, ist es das Kaufen des 2DS in etwa so sinnvoll wie das Tanken von E10 wegen der Ersparnis.

  2. WAAAAAS? Das ist ernst gemeint???
    Ich hatte gestern Abend schon woanders einen Artikel zu diesem Thema gelesen und das für ’nen Witz gehalten!
    Echt traurig, wie Nintendo sich selbst kaputt macht. Denn ganz abgesehen davon, dass der Handheldmarkt immer mehr von Smartphones eingenommen wird, gibt es nichtmal neue Spiele dafür sondern nur die Alten, die teilweise auch nicht mehr hergestellt werden! Und dann stellen sie es auch noch als Innovation da, alte Innovationen rückgängig zu machen…
    Ist echt schade. Nintendo sollte es einfach so machen wie Sega und die Konsolen einstellen. Die könnten ja für andere Konsolen, PC und Smartphones weiterentwickeln…