Home Hardware ASUS bringt 3 in 1 Device: Transformer Book Trio

Für diejenigen, die sich nicht entscheiden können, ob sie ein Notebook, Desktop PC oder doch ein Tablet benötigen, hat jetzt genau das Richtige auf der in Taiwan vorgestellt: Das ASUS Transformer Book Trio. Das Transformer Book Trio besteht aus einem Tablet und einem Tastatur-Dock, dass zusammen ein Notebook bildet. Über einen microHDMI Anschluss lässt sich das Transformer Book Trio auch problemlos an einen externen Bildschirm anschließen und schon hat man einen Desktop PC. Jetzt kommen wir aber zur eigentlichen Besonderheit: Das 3 in 1 Device hat und als operatives Betriebssystem installiert, zwischen denen der Nutzer mit einer Taste auf dem Keyboard problemlos schnell hin und her wechseln kann.

ASUS-Transformer-Book-Trio_2

Zwei CPUs verbaut

Neben dem Äußerlichen und dem Betriebssystem, passt sich das Transformer Book Trio im Innerem auch an. Nutzt man Windows 8 kommt der leistungsstarke Core i7-4500UProzessor zum Einsatz. Bei Android wechselt das Transformer Book Trio dann zum stromsparendem Atom Z2580-Prozessor mit 2 GHz.

Für genügend Speicherplatz ist ebenfalls gesorgt. Eine mechanische 1TB-Festplatte soll als Datenhafen dienen, während eine zusätzliche 64 GB SSD dafür sorgt, dass die Betriebssystem und Programm schnell unterwegs sind.

Eine integrierte Synchronisierung soll übrigens dafür sorgen, dass die Daten zwischen Windows 8 und Android ausgetauscht werden und immer aktuell sind. Das machte das Ganze natürlich noch interessanter.

Leider ist zu dem Preis noch nichts bekannt. Bei der verbauten Hardware dürfte es aber nicht billig werden und garantiert in den vierstelligen Bereich übergehen. Ich frage mich natürlich, ob der User mit so einem Multi-Talent nicht vielleicht etwas überfordert ist.

Roland Quand (bekannt von WinFuture) hat für MobileGeeks auf der Computex ein erstes HandsOn des Transformer Book Trio drehen können und erklärt die Hardware-Ausstattungen noch einmal im Detail:

via MobileGeeks