Home Hardware Samung stellt das Galaxy Round mit gebogenem Display vor

Erst wurden die Informationen geleakt, aber nun hat es selbst bestätigt. Dieses Smartphone unterstützt LTE-A und besitzt dieselbe Displaygröße, wie das Galaxy Note 3 (5,7 Zoll). Das Galaxy Round soll bereits ab morgen erhältlich sein, jedoch vorerst nur in Südkorea.

Laut Samsung wird dieses Smartphone weltweit das erste mit einem gebogenem Disply sein. Es ähnelt sehr dem Samsung Galaxy Note 3, welches es vor kurzer Zeit auf dem Markt erschienen ist. Nicht nur die Displaygröße ist dieselbe, sondern auch der Rücken des Smartphones besteht aus Kunstleder.galaxy-round-2

Das gebogene Display soll sich durch einige Software-Features als sinnvoll erweisen. Man soll bei abgeschaltetem Display, durch das herunterdrücken an der Seite, Statusinformationen des Handys erhalten. Solch ein ähnliches Feature hatte bereits das . Außerdem soll das Smartphone weitaus besser in der Hand gehalten werden können, trotzt des großem Displays.

Hier sieht man das Galaxy Round von oben.

Hier sieht man das Galaxy Round von oben.

Mag ja sein, dass man das Galaxy Round besser in der Hand halten kann, aber hat es sonst keinen eindrucksvollen Mehrwert, welches dieses Smartphone von anderen Smartphones abhebt, außer das gebogene Display selbst? Mir kommt es so vor, als ob Samsung versucht hier einfach der erste auf dem Markt zu sein und sonst nicht weiter über die Vermarktung dieses Produktes nachgedacht hat.


3 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Whaaat? Warum um alles in der Welt sollte jemand ein gebogenes Smartphone haben wollen??? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, was da der Vorteil ist. Muss das nicht auch beim Telefonieren Mega unbequem sein?
    Ich raff’s nicht…

  2. ich könnte mir vielleicht vorstellen, dass es auch was mit der Spannung zu tun hat, wenn es mal runter fällt, dass es dann eben nicht gleich kaputt geht, was ich viel interessanter finde, ist wie die sich das mit dem Zubehör vorstellen, weil das muss ja dann alles angepasst werden und selbst Universaltaschen funktionieren dann nicht mehr so….

  3. @Kathy Du meinst, weil das Display dann den Boden nicht direkt berührt? Hm… Könnte sein, ich weiss aber nicht ob diese Rechnung wirklich aufgeht, weil dann ja die Rückseite und die Displayränder viel mehr belastet werden.