Home Internet Geld via Google Mail verschicken

In den nächsten Monaten wird es für Mail in den USA in Verbindung mit Wallet ein neues Feature geben: Geld verschicken via Mail. Das soll einfach und sicher verschlüsselt mit Google Wallet möglich sein. Einfach den Betrag eingeben, der gesendet werden soll und fertig. Der Dienst ist komplett kostenlos, lediglich beim Versenden von Geld “von” einer Kreditkarte wird eine kleine Gebühr von 2,9%, Minimum 0,30 Dollar, fällig. Jeder der bereits über 18 Jahre alt ist kann Geld senden und empfangen mit und Google Wallet.

sendmoney

Video mit Google Mail und Wallet

Weitere Features bei Google Mail

Via GMail lassen sich jetzt auch Termineinladungen verschicken, die beim Empfänger mit Hilfe der Quick Action Buttons schnell beantwortet werden kann. Stimmt man dem Termin zu, wird er auch gleich bei Google Kalender eingetragen.

via illumino @ App.net und Caschy


3 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Hi Christopher! Ist denn Google Wallet damit günstiger als Paypal? Oder wie sind die Gebühren dort? Ich nehme mal an, wenn man den Jungs ernsthaft Konkurrenz machen möchte, muss man auch preislich im Rahmen bleiben. VG! Jens

  2. Hallo Jens,
    grundsätzlich ist es kostenlos und Gebühren fallen, soweit bekannt, nur an, wenn bspw. dein Google Wallet Konto mit Hilfe einer Kreditkarte aufgeladen wird. 2,9% vom Betrag Gebühren fallen dann an. Ich nehme an, dass Google hier nur die Gebühren der Kreditkartenfirmen weiter gibt.

  3. Soweit ich das ganze eigentlich verstehe, fallen da dieselben Gebühren wie bei PayPal. bei PayPal bezahlt man auch, wenn man nicht von dem PayPal-Konto direkt überweist, die 2,9 und diese beiden Gebühren sind ebenfalls bei Wallet so.

    Ich sehe da nicht wirklich ein Mehrwert. Es ist im Endeffekt PayPal, nur mit dem Zusatz, dass die Bezahlung in der Mail gesehen wird. Sonst alles identisch. Ich denke für die meisten macht das Wallet nicht attraktiv genug für einen Wechsel oder damit man ein Konto sich anlegt.

    Wallet wird sicherlich durch die etlichen Dienste von Google eher interessant und vor allem durch das Google Play.