Home Internet Kauft Yahoo die neue Blogging-Plattform Tumblr?

yahoo-logo will moderner werden und wieder ins Gespräch der Nutzer kommen. Erst im März wurden Gerüchte laut, dass daran interessiert ist die Mehrheit an dem Video-Portal Dailymotion zu erwerben. Dailymotion ist das der Musik-Videos ohne nervenden Sperrtafeln.

Leider scheiterte die Übernahme am Veto der französischen Regierung, die mit 27 Prozent am Telekom-Konzern Orange beteiligt, welcher Eigentümer von Dailymotion ist. Ebenso wurde spekuliert, dass Yahoo den amerikanischen Video-Streaming-Hulu kaufen möchte.

Jetzt ist der neue, Hipster Blogging Service Tumblr an der Reihe. Laut Informationen von All Things D und anderen Medien bietet Yahoo eine Milliarde Dollar für den neuen Mitspieler in der Blogosphäre. Yahoo möchte mit seiner neuen Strategie Nutzer im Alter von 18 bis 24 Jahren erreichen und könnte das mit Tumblr erreichen.

Angeblich soll Yahoo-Chefin Marissa Meyer bereits in Gesprächen mit Tumblr stehen, die sich nach bereits einigen kleineren erfolgten Finanzspritzen der Kriegskasse von Yahoo nicht abgeneigt zeigen.

Tumblr etabliert sich langsam

In Deutschland ist Tumblr zwischen Twitter und Facebook angekommen und feierte erst vor kurzem den 100 millionsten Blog. Was aber macht Tumblr so besonders? Es kombiniert zwei praktische Zutaten: Blog und soziales Netzwerk. Tumblr-Nutzer können anderen Nutzern folgen und bekommen in ihrem Dashboard die abonnierten Blogbeiträge präsentiert.

Die Tumblr Blogs sehen im Vergleich zu Blogger moderner aus und die technische Hürde ein Blog zu eröffnen und zu pflegen ist gering. Während andere noch damit beschäftigt sind ihre Plugins zu installieren und aktualisieren, hat der Tumblr-Nutzer eventuell schon drei Einträge veröffentlicht.

Es wird spannend, ob Yahoo nun endlich etwas hippes kaufen darf und wie sich Tumblr unter neuer Herrschaft entwickeln wird: zum Guten oder Schlechten.


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Ich bin mittlerweile großer Fan von Tumblr und nutze es inzwischen täglich. Ich denke auch google wertet Tumblr Seiten mittlerweile recht gut, wobei man automatisch mehr Traffic generiert.