Home Internet Movie4k.to löst Movie2k.to als Nachfolge ab

Kaum ein paar Tage, nachdem Movie2k.to vom Netz ging, weil sich die Server IP von Movie2k.to via DNS nicht mehr auflösen lassen konnte, spekulierte man, dass es mit der Schließung von Behörden zusammenhängen.

Die GVU verneinte, dass sie damit drin stecken würden und gab Auskunft, dass sie ihre Erfahrungen mit kino.to fleißig an andere auch ausländische Behörden weitergegeben habe und es vielleicht damit etwas zu tun hat.

Glaubt man den Gerüchten, so soll die Staatsanwaltschaft Dresden momentan für den Ausfall von Movie2k.to verantwortlich sein. Unbekannt ist, ob der Betreiber von Movie2k.to freiwillig den Stecker auf Grund von Ermittlungen und aus Angst gezogen hat.

movie4k-movie2k-nachfolge


Folgendes Statement liest sich auf Movie4k.to

Das alles hier ist das Resultat eines kollektiven Bedürfnisses der Menschen nach kostenfreien Medien. Die Menschen wollen Movie2k.to bzw. Movie4k.to. Ihr könnt die Willen der Menschen nicht unterdrücken! Geht eine Seite offline, kommen in den nächsten Tagen fünf neue die deren Platz einnehmen wollen. Ist es nicht an der Zeit etwas an dem aktuellen Geschäftsmodell zu ändern und den Einfluss der neuen Medien zu akzeptieren?

FU Hollywood, FU GVU, FU Anti-piracy und FU Police. Danke an alle User, die uns helfen! Lasst uns den Kampf für ein freies Internet nicht aufgeben! P.S. Wählt die Piratenpartei!

Für mich spricht gegen das Gerücht der Staatsanwaltschaft Dresden, dass sie für die Unerreichbarkeit von Movie2k.to direkt verantwortlich ist, dass zwischendurch Malware unter Movie2k.to verteilt und auf Movie4k.to weiter geleitet wurde.