Home Internet YouTube testet bezahlte Chanels

youtube-logoSeit 2007 bietet ausgewählten Nutzern eine Partnerschaft an, bei denen die Video-Uploader einen Teil von den Einnahmen, die durch die Einblendung von Werbung bei ihren Videos generiert werden, abbekommen. Kein Partner darf laut Vertrag mit über die Vergütung sprechen. Geschätzt wird, dass pro 1.000 Views eines Videos ca. 2,50€ bezahlt werden. Jetzt geht auf vielfachen Wunsch von -Mitgliedern das Pilotprojekt “Bezahlte Kanäle” mit ausgesuchen Chanels, wie der Sesam Straße, online.

youtube-bezahl-kanaele

Dabei kostet ein Abo eines Kanals ca. 0,99$ im Monat. Einige Kanäle bieten ein rabattiertes Jahresabo an. Bisher sind die bezahlten Kanäle allerdings nicht über Deutschland abonnierbar.

Eine Übersicht über die bezahlten YouTube-Kanäle findet Ihr hier.

Quelle: YouTube Blog


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Interessanter Ansatz Youtubes. Ich für meinen Teil bin bereit für Qualität auch Geld zu bezahlen.

    Nur bin ich mir nicht sicher, ob sich der kostenlose Zugriff auf große Teile des Internets und eben auch Youtube nicht schon zu sehr in den Köpfen den User verankert hat. Ich denke deshalb, dass es ziemlich schwer wird ein solches Modell gewinnbringend zu etablieren.