Home Messen Gamescom Gamescom 2013: Besucherzahlen und Award-Vergabe

Gamescom 2013 Besucher

Die 2013 ist vorüber und die hat vor einer Stunde geschlossen. Somit auch Zeit für die Besucherzahlen und die Ergebnisse der -Awards, die gestern in verschiedenen Kategorien vergeben wurden. Fange wir: Mit 340.000 Besuchern ist die diesjährige Rekordhalter. Waren es letztes Jahr noch 275.000 Besucher, stieg die Gesamtbesucherzahl um 23,6%. 6.000 Journalisten waren in den Messehallen zusammen mit insgesamt 29.600 Fachbesuchern. Wenn Ihr mich fragt: Die Besucherzahlen sind wunderbar! Allerdings stößt die Messe in meinen Augen bereits an Ihre Grenzen, wie ich bereits heute Mittag schrieb.

Gestern wurden auch die Gamescom-Awards in den verschiedensten Kategorien vergeben. Sieger war dabei das Robot-Game Titanfall von Electronic Arts gleich in zwei Kategorien, nämlich „bestes Konsole-Game für die 360“ und „bestes Next-Generation Game“. Überzeugen konnte auch Sonys als „Beste Hardware inklusive Peripherie“. Die Jury der Gamescom-Awards sieht also die ebenfalls als zukünftige Konsole, die sich durchsetzen wird. Den Titel  „Bestes Action-Game“ räumte Destiny von Activision ab.

Die Gamescom-Awards im Überblick

Best Console Game :
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best Console Game WII:
Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)

Best Console Game Xbox:
Titanfall (Electronic Arts)

Best Next Generation Console Game:
Titanfall (Electronic Arts)

Best Action Game:
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best Role Playing Game:
The Elder Scrolls Online (ZeniMax Germany GmbH)

Best Racing Game:
Forza Motorsport 5 (Microsoft Ltd)

Best Sports Game:
FIFA 14 (Electronic Arts)

Best Simulation Game:
WarThunder (Gaijin Entertainment)

Best Family Game:
Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)

Best Hardware incl. Peripheral:
PlayStation4 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)

Best Mobile Game:
The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Nintendo Europe GmbH)

Best Online Multiplayer Game:
Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)

Best PC Game:
Battlefield 4 (Electronic Arts)

Best Social/Casual/Online Game:
The Elder Scrolls Online (ZeniMax Germany GmbH)

Was meint Ihr? Hat die Jury gerecht entschieden? Ich finde die PS4 ebenfalls besser als die , auch wenn ich letztere jetzt vorbestellt habe. Da der Alfio sich aber für die PS4 entschieden hat, wird mir Sonys Welt nicht verschlossen bleiben. @Alfio, ich schau also demnächst öfters mal beim Zocken vorbei, wenn die Playstation 4 im November ausgeliefert werden soll.

Bildquelle: koelnmesse