Home Mobile HTC One Mini offiziell vorgestellt

hat heute das kleine Brüderchen vom One vorgestellt, dem One Mini. Das Display misst 4,3 Zoll und hat auch die Ultrapixel-Kamera verbaut. Die Ultrapixelkamera zeichnet sich nicht durch mehr Megapixel, sondern durch einen größeren Sensor aus, dass die Bilder generell zu mehr Helligkeit verhilft. Ebenso sind auch die Lautsprecher vorne verbaut. Leider ist das One Mini, wie von den Miniatur-Ausführungen der Flaggschiffe gewohnt, hardwaretechnisch schwächer als das große One.

Um das einmal zu verdeutlichen habe ich die technischen Daten mal in einer Tabelle gegenüber gestellt. Mit 4,3 Zoll des Mini zu 4,7 Zoll, ist es auch nicht so viel kleiner.

EigenschaftenHTC One MiniHTC One
Display4,3 Zoll SLCD2 Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung (quasi 720p HD Ready) und Gorilla Glass 3. Pixeldichte von 341 ppi4,7 Zoll, Auflösung mit Full HD 1080p, Pixeldichte von 468 PPI
ProzessorQualcomm Snapdragon 400 Dualcore mit 1,4 GHzQualcomm Snapdragon 600 Quadcore mit 1,7 GHz
Arbeitsspeicher1 GB2 GB
Interner Speicher16 GB, nicht erweiterbar32 GB, nicht erweiterbar
Ulrapixel-Kamera4 Megapixel4 Megapixel
Akku1.800 mAh, nicht auswechselbar2.300 mAh, nicht auswechselbar
Android4.2.2 Jelly Bean4.1.2 Jelly Bean (Update auf 4.2.2 wird aber schon ausgerollt)

Ich muss ganz klar sagen: Ich würde mir eher das normale HTC One zulegen als das Mini. Es sei denn man möchte unbedingt die kleinere Version haben, dann muss man sich mit der schlechteren Hardware abfinden. Ich finde auch, dass mit einer UVP von 449€ des HTC One Mini zu ca. 549€ Straßenpreis des HTC One die 100€ Aufschlag lohnen. Das Mini wird es übrigens auch erst einmal nur in weiß in den nächsten Tagen in Deutschland erhältlich sein.

Wenn es dann weltweit verfügbar ist, kommen bei uns auch die schwarzen HTC One Minis in die Regale.