Home Games Die Playstation 4 bekommt endlich Firmware-Update 2.00

hat viele Updates versprochen, als die Playstation 4 im Winter letzten Jahres erschienen ist. Jetzt wird bald wohl endlich das Firmware-Update 2.00, mit dem Codenamen „Masamune“, erscheinen. Es wird ein großes Update und wird einige Neuerungen bieten, wie unter anderem Youtube-Support.

Endlich bekommt die PS4 eine Youtube-App, auf der wir endlich unsere Videos auch direkt abspielen können, ohne umständlich den Browser der PS4 zu nutzen. Außerdem feilt Sony weiter am Social-Networking-Aspekt der PS4. Es gibt nun das „Kennst du schon den Spieler?“-Feature, welches man schon von Facebook und anderen sozialen Netzwerken kennt.

Des Weiteren kommen die Themes wieder auf Sonys aktuelle Konsole. Man wird bald die Möglichkeit haben den Hintergrund des Menüs der PS4 zu ändern und Themes anzuwählen, die die Icons verändern und auch dynamische Hintergründe beinhalten. Zudem kommt nun ein USB-Musik-Player dazu, der ermöglicht, dass man via USB-Speicher Musik anwählen kann, wenn man gerade am Zocken ist.
Das wohl größte neue Feature ist wohl die „Share Play“-Funktion. Sie „teilt“ euer Spiel mit einem Freund, der das Games eventuell gar nicht besitzt und so wird ermöglicht, dass man es trotzdem zusammen zocken kann. Nettes Feature, auch wenn ich ein nettes Couch-Coop-Game immer vorziehen werde.

Sony liefert eindeutig gut mit dem Update ab, jedoch fehlen mir immer noch einige Features, wie zum Beispiel DLNA und Ordner im Menü, aber ich bin mir sicher, dass diese Features auch sehr bald nachgereicht werden. Wann jedoch das Update erscheinen wird, ist noch unklar, aber man kann davon ausgehen, dass es nicht mehr lange dauert.