Home Games FIFA 15: Wenn die KI nicht funktioniert…

Erst vor kurzem ist in den USA auf den Markt gekommen. Das Spiel wurde sicherlich wieder von vielen Fans mit großer Vorfreude erwartet, jedoch scheint diese jetzt durch erhebliche Bugs getrübt zu sein. So haben verschiedene Spieler Videos hochgeladen, die zeigen dass offenbar die künstliche Intelligenz der Spieler alles Andere als ausgereift ist. So laufen die gegnerischen Spieler inklusive dem Torwart einfach nur planlos in der Gegend herum ohne den Spieler wirklich zu attackieren. Ein Video, das im Internet veröffentlicht wurde zeigt jetzt, dass die Spieler einfach zum Mittelfeld laufen und dort sogar zusammen rennen. Weiterhin ist der digitale Ball auch nicht gerade den Gesetzen der Physik treu. Er bewegt sich auch ohne Zutun des Spielers zum Beispiel in Richtung Tor.

EA will die Probleme zeitnah beheben

Noch ist nicht klar was die Ursache der Probleme ist. EA kündigte jedoch an, dass demnächst ein Patch zur Verfügung stehen werde. Man arbeite unter Hochdruck an der Behebung der Probleme. Betroffene Nutzer sollten die Einträge im DxDiag an EA schicken. Einen ersten Lösungsansatz gibt es jedoch bereits zu dem Problem. Im EA-Forum veröffentlichte er einen Lösungsansatz. So sollen die betroffenen Nutzer allesamt sehr kurze Computernamen nutzen. Unter könnte eine Änderung, zum Beispiel eine Verlängerung dieses Computernamens, die Lösung für das Problem sein. Sie sollten mindestens fünf Buchstaben lang sein, damit das Spiel ordnungsgemäß funktioniert. FIFA 15 ist seit heute im deutschen Handel erhältlich.