Unreal Tournament 4 kommt völlig kostenlos und nur für PC

Unreal Tournament 4 kommt völlig kostenlos und nur für PC

Die News ist nicht mehr taufrisch, zugegeben, aber dank einer anstrengenden Woche, die mit der re:publica und dem Braincamp hinter mir liegen, war leider bis jetzt keine Zeit. Ich finde die Entwicklung, die Epic am 08. Mai in einer Live-Übertragung über das nächste Unreal Tournament-Multiplayer angekündigt hat, aber  extrem spannend.

Es wird quasi mit der Community zusammen entwickelt und komplett kostenlos für alle PC-Plattformen zur Verfügung stehen.

„Not free to play, just free“

Epic-Games-Live-Unreal4Anders als es Gamer vom „Free to play“-Modell kennen, wird Unreal Tournament komplett ohne Bezahlinhalte auskommen. Geld soll über einen Unreal Tournament Marktplatz hereinkommen.

Hier können Mod-Entwickler und 3D-Modellierer Zusatzinhalte kostenpflichtig anbieten. Dabei knapst sich Epic 50 Prozent der Erlöse ab. Gewagtes Modell und vielleicht nicht ganz fair Moddern gegenüber.

Community entwickelt aktiv mit

Epic spannt die Unreal Tournament-Community aktiv in den Entwicklungsprozess ein. Die mächtige Unreal Engine 4 steht und UT-Fans können in speziellen Foren ihre Vorschläge und Meinungen zur Entwicklung einbringen. Noch steht kein Level oder sonstiger Spielinhalt.

Epic betont, dass noch einige Monate ins Land verstreichen können, bis es eine erste spielbare Version gibt. UT-Veteranen halten über Twitch-Livestreams und einem Wiki über die Fortschritte der Entwicklung auf dem Laufenden.

Die Entwicklung geht los

Epic beginnt nun aktiv mit der Entwicklung von Unreal Tournament 4. Erste Techdemos der zum Einsatz kommenden Unreal Engine 4 zeigen eine beeindruckende Grafikqualität. Die aktuelle Unreal Engine läuft auch unter und OS. Klar wird es Unreal auch für Mac OS geben. Eine Roadmap zur Unreal-Engine wurde vor kurzem von Epic veröffentlicht.

Finanzierung?

Ich freue mich wahnsinnig auf den neuen Unreal-Teil und begrüße es, dass Epic die Community so aktiv mit einbezieht. Zweifel habe ich jedoch, dass Epic das Spiel mit dem MOD-Marktplatz finanzieren kann. Immerhin generieren die Server auch laufende Kosten, nebst Entwicklungskosten, die wieder eingespielt werden wollen.

By | 2014-05-12T11:27:07+00:00 12. Mai 2014|Games|0 Comments

About the Author:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, Student der Wirtschaftsinformatik und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Glücklicherweise bin ich bereits ausgebildeter Fachinformatiker Schwerpunkt Anwendungsentwicklung, was mir im Studium und Techblogging zu Gute kommt. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Leave A Comment