Home Games XBox One: Neue Software-Version erlaubt Hintergrundbilder

261 Megabyte groß ist das neue Software-Update für die XBox One – das sogenannte November Update. Damit können ab sofort Hintergrundbilder für den Startbildschirm festgelegt. Dabei können entweder Bilder von einem USB-Stick oder Wallpaper von Erfolgen aus Spielen genutzt werden. Die Einrichtung ist dabei ein bisschen schwierig. So funktioniert das Einblenden eines Hintergrundbildes nicht über die Optionen. Vielmehr muss das ganze über kontextsensitive Menüs eingerichtet werden.

Mehr persönliche Informationen beim persönlichen Profil möglich

Eine weitere Neuerung ist, dass mehr Platz für persönliche Informationen in den Nutzerprofilen ist. So können eine kleine persönliche Vorstellung oder auch der Wohnort mit eingefügt werden. Außerdem lassen sich die sechs liebsten Gameplay-Videos einfügen. Weiterhin wurden die Einbindung von SmartGlass und der Store leicht überarbeitet. Für Nutzer in den USA, Kanada und Großbritannien gibt es jetzt zudem einen Trending-Reiter. Darin werden die 20 beliebtesten Fernsehsendungen angezeigt. In den USA können Nutzer weiterhin sich Tweets zu einer Fernsehsendung anzeigen.