Home Hardware HTC One M8 mit Windows Phone vorgestellt – vorerst nur in den...

Microsoft hat schon seit längerer Zeit darauf spekuliert, das auch mit auf den Markt zu bekommen. Jetzt ist es endlich so weit: Das Gerät wurde mit der aktuellen Variante des mobilen Microsoft-Systems vorgestellt. Das Gerät ist 160 Gramm schwer und mit einem leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz. Außerdem ist ein 2 Gigabyte großer Arbeitsspeicher, sowie ein 32 Gigabyte großer interner Speicher enthalten, der mit Hilfe einer Speicherkarte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden kann.

Ultrapixel-Kamera kommt ebenso zum Einsatz wie bei Android

Auch bei dem HTC One M8 mit Windows Phone kommt eine Ultrapixel-Kamera zum Einsatz, die besonders bei schwierigen Lichtverhältnissen punkten soll. Weiterhin ist eine 5 Megapixel Frontkamera verbaut, mit deren Hilfe Videotelefonate durchgeführt werden können. Mit den Kameras lassen sich auch 1080p-Videos drehen. Das 5-Zoll Display bringt ebenfalls eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln mit. Das Betriebssystem ist, wie nicht anders zu erwarten war, die neuste Version Windows Phone 8.1. Das Smartphone beherrscht LTE und muss mit einer Nano SIM betrieben werden. Weiterhin verfügt es natürlich über GPS, einen Beschleunigungssensor, einen Bewegungssensor, einen Umgebungslichtsensor und viele weitere technische Raffinessen. WLAN wird auf den Frequenzen 2,4 und 5 Gigahertz unterstützt und es wird auch der aktuelle Standard WLAN-ac neben den älteren Standards b, g und n unterstützt. NFC, Infrarot und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls mit dabei. Das Gerät wird in den USA zunächst exklusiv von Wireless angeboten. Wann es nach Deutschland kommt und zu welchem Preis es angeboten werden soll ist derzeit noch nicht bekannt.

Bildquelle: HTC