Home Hardware Neuer Fritz-WLAN-Repeater streamt auch Kabelfernsehen

Wer eine Möglichkeit sucht seinen Kabelanschluss im eigenen Haushalt zu verteilen findet möglicherweise mit dem AVMs Fritz-WLAN-Repeater DVB-C das passende Gerät. Damit lässt sich das TV-Signal des eigenen Kabelanschlusses über den -ac Standard an Tablets, Smartphones oder auch PC’s verteilen. Die Videos können dabei in gestreamt werden, was derzeit bei noch keinem Fernsehsender nativ möglich ist, da sie maximal in 1080i senden. Die Apps für das Gerät gibt es bisher nur für iOS und Android. Neben den Sendern ist in den Apps auch noch eine digitale TV-Zeitschrift enthalten.

Zwei Fernsehsender können gleichzeitig geschaut werden

Der Vorteil an dem Gerät ist, das gleich zwei Tuner darin enthalten sind. Auf diese Weise können gleich zwei TV-Sendungen gestreamt werden. Drei Sendungen gleichzeitig sind jedoch nicht möglich. Das Gerät kann sowohl über die 2,4 Gigahertz Frequenz mit 450 Megabit pro Sekunde als auch über 5 Gigahertz mit maximal 1,3 Gigahertz pro Sekunde streamen. Weiterhin ist ein Ethernet-Anschluss an dem Gerät enthalten. Das Gerät ist ab sofort für rund 100 Euro im Handel erhältlich.

Hier noch ein Vorstellungsvideo von t3n