Home Hardware Portable SSD T1: Samsung bringt 1 Terabyte Festplatte mit 450 Megabyte pro...

hat mit der die erste externe SSD- vorgestellt, die mit USB 3.0 arbeitet und damit Übertragungsraten bis 450 Megabyte pro Sekunde ermöglicht. Bis zu Speicherplatz sollen in dem Gehäuse Platz haben. Die Länge der Festplatte beträgt gerade einmal 71 Millimeter. Die Portable SSD nutzt einen Cache-Bereich im SLC Modus. Die IOPS-Werte sollen bei 21000 liegen. Samsung demonstrierte die Möglichkeiten der Festplatte mit einem Test. So wurde eine 1,85 Gigabyte große Datei über den Windows Explorer übertragen. Die Übertragungsgeschwindigkeit lag bei ungefähr 400 Megabyte pro Sekunde. Dabei wurde der SLC-Speicher allerdings noch nicht vollständig ausgereizt.

Verschlüsselung mit 256 Bit AES Verschlüsselung möglich

Auch das Thema Verschlüsselung ist bei der genannten Festplatte ein Thema. So wird eine Software angeboten, mit der Inhalte auf der Festplatte mit einer 256 Bit AES Verschlüsselung abgelegt werden können. Die Software fragt den Nutzer nach einem Namen und ein Passwort für den Datenträger. Einmal festgelegt ist die Platte verschlüsselt. Sobald sie dann an den PC angesteckt wird, fragt die Festplatte zunächst nach dem Passwort bevor der Zugriff auf die Dateien freigegeben wird. Ab Oktober 2014 soll die neue Platte mit den Speicherkapazitäten 250 und 500 Gigabyte, sowie einem Terabyte angeboten werden.