Home Internet WhatsApp: Werden Nachrichten bald als gelesen angezeigt?

Mit dem letzten Update hat einige Neuerungen in die App gebracht. Unter anderem wurde unter Android und iOS die Datenschutz-Einstellung zurück gestellt, sodass Ihr nachschauen solltet, ob bei Euch der „Zuletzt online“-Status immer noch auf privat steht. Bei Sprachnachrichten, die über WhatsApp versendet werden, wird nun angezeigt, ob der Empfänger die Nachricht abgehört hat. Hierzu werden die zwei WhatsApp-Haken nach dem Abhören blau dargestellt.

Nachgetestet, kommt es bald für normale Nachrichten?

Ich selbst habe die neuen blauen Haken mit der Version 2.11.378 von WhatsApp. Ich kann also sehen, wer meine Sprachnotiz abgehört hat. Im Code von WhatsApp ist also bereits das Gelesen-„Flag“ vorhanden. Da WhatsApp gekauft hat und im Messenger ebenfalls gesehen werden kann, wann der Empfänger die Nachricht gelesen bzw. gesehen hat, ist es höchst wahrscheinlich, dass diese „Facebook-Stasi-Funktion“ auch in WhatsApp Einzug erhält. Ich bin gespannt ob es mit den nächsten Updates auch für normale Nachrichten genutzt wird. Ich würde fast meine Hand dafür ins Feuer legen. Begrüßen tue ich das allerdings nicht.

Vertretbar, wenn abschaltbar

Das Sprachnachrichten bereits als abgehört dargestellt werden, dürfte für keinen großen Aufruhr sorgen. Immerhin wird WhatsApp hauptsächlich für Textnachrichten und Bilder genutzt. Zumindestens in meinen WhatsApp-Kreisen. Ich halte das Update für vertretbar bzw. die Funktion, dass Nachrichten als gelesen dargestellt werden, wenn jeder Nutzer selbst entscheiden kann, ob er dies seinen WhatsApp-Kontakten mitteilen möchte.

Dies ist bei der „Zuletzt online“-Funktion ebenfalls der Fall. Frech allerdings, dass diese Einstellung bei vielen wieder zurückgestellt wurde. Daran merkt man, dass Facebook nun bei WhatsApp die Fäden zieht. Das kann ja eigentlich kein Zufall mehr sein.


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Die blauen Haken habe ich auch schon bemerkt. Erst dachte ich an einen Bug. Aber deine Erklärung ist natürlich sinnvoller. Nur war es bei mir so, dass sie mitten in der Konversation auftraten und auch nur bei einer Nachricht angezeigt wurden. Andere Mitteilungen waren wie immer grau.. seltsam.