Home Internet WordPress 4.0 zum Download verfügbar

Mit kann die neuste Version des Content Management Systems heruntergeladen werden. Die neuste Version bringt einige erhebliche Vorteile mit sich. So kann beispielsweise ein neuer Editor benutzt werden. Dieser kommt mit einer festgesetzten Toolbar, sodass beim Verfassen längerer Artikel zum Beispiel beim Einfügen eines Bildes nicht länger nach oben gescrollt werden. Stattdessen wandert die Toolbar jetzt auch bei längeren Artikeln mit. Weiterhin werden jetzt eingebettete Dateien ganz einfach direkt in einer Vorschau auch schon im Editor angezeigt. Außerdem verbreitert sich der Editor jetzt, wenn der Content so breit ist.

Weitere Medien können jetzt per Link eingebunden werden

Außerdem hat WordPress weitere Portale hinzugefügt, bei denen mit dem Post eines simplen Links das Medium in den Post eingebunden werden kann. Die Medien gibt es in dem neuen Medienbrowser in einem schicken Gitter zu sehen. Dabei kann endlos nach unten gescrollt werden. Durch eine neue Detailansicht lassen sich die Medien leichter in einer Vorschau anzeigen. Ebenso ist es möglich, das mit den neuen Editing-Tools Bilder leichter bearbeitet werden können. Für Video- und Audiodateien lassen sich in der Medienbibliothek jetzt Playlists erstellen, die dann in einem Post abgespielt werden können. Bilder können im neuen Editor jetzt per Drag and Drop hinzugefügt werden. Ein Umweg über den Medienmanager ist nicht mehr notwendig. Auch für Nutzer, die an der Optik ihrer etwas verändern hat sich etwas getan. So gibt es jetzt im Theme-Editor eine Vorschau für Widgets und Änderungen am Header. Auch der Themebrowser wurde mit einem neuen Design versehen.

Datenbankanbindung wurde ebenfalls verbessert

Wer das neue WordPress 4.0 installiert erhält damit auch eine stabilere Version des Content Management Systems. So ist die Datenbankanbindung und die Zusammenarbeit mit mit PHP 5.5 und MySQL 5.6 verbessert worden. Außerdem wurde die Quelltext-Dokumentation verbessert und die externen Bibliotheken TinyMCE 4, jQuery 1.11, Backbone 1.1, Underscore 1.6, Plupload 2, Mediaelement 2.14, Masonry 3 auf die neuste Version aktualisiert. Wer hat’s schon installiert und was haltet ihr von der neuen WordPress-Version? Kommentare sind sehr willkommen! Den Download gibt’s hier!

Bildquelle: WordPress