Home Mobile 1&1 stellt an der Mobilfunkschraube: Telefon-Flatrate für 9,99€ monatlich

Eins und Eins rüttelt gerade kräftig an der Preisschreibe auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Für die ersten 12 Monate kostet die Einsteiger-Flatrate 9,99€ monatlich und für das zweite Jahr der 24 Monate-Mindestvertragslaufzeit 14,99€. Neben der Telefon-Flatrate in alle Netze gibt es auch eine Internet-Flatrate, die ab 250 MB Datenvolumen auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Die 1&1 Flatrates befinden sich im Mobilfunknetz von E-Plus. Da E-Plus aber sein Netzausbau verbessert hat und es vor allem in Großstädten eine sehr gute Netzabdeckung gibt, ist die Flatrate einen Blick wert.

Keine SMS-Flatrate

Eine SMS-Flatrate ist nicht inklusive, kann aber für 4,99€ zugebucht werden. In Zeiten von WhatsApp & Co. ist es praktisch, dass es zugunsten des Preises nicht inklusive ist. Falls man doch mal eine SMS schicken möchte, kostet sie knappe 10 Cent. Warum diese News berichtenswert ist? Der deutsche Mobilfunkmarkt ist teuer und 1&1 bzw. die E-Plus-Gruppe haben in der Vergangenheit für einen Preisverfall gesorgt. Schaut man in andere Länder rüber, wo es eine AllNet-Flatrate mit 3 GB Datenvolumen für umgerechnet 20€ monatlich bekommt, freu ich mich, dass es sich mal wieder etwas im deutschen Mobilfunkmarkt tut.