Meint Ihr Frank Underwood hat Euch vergessen? Nein, ab dem 28. August steht die dritte Staffel der erfolgreichen Netflix-Eigenproduktion „House of Cards“ auf der deutschen Streaming-Plattform auch zur Verfügung. Zum Ärgernis der Kunden hat Netflix lange vor dem Deutschland-Start die exklusiven Rechte für die deutsche Erstauststrahlung an Sky verkauft. Dieser Vertrag gilt leider auch für die kommenden Staffeln von House of Cards. Wer die Serie also noch nicht gesehen hat, kann jetzt mit der ersten und zweiten Staffel anfangen und dann pünktlich mit der Dritten weitergucken.Ich selbst habe ich mich auch sehr über die fehlende dritte Staffel geärgert. Sky zu abonnieren kam mir nicht in den Sinn. Ich hab es dennoch geschafft die dritte Staffel zu schauen. Virtuelle Private Netzwerke, kurz VPN, aufzubauen, um damit den Aufenthaltsort zu verschleiern verbietet Netflix in seinen AGBs. Nur so als Hinweis. 😉