Home Hardware Das OnePlus 2 ist einfach zu reparieren

Vor kurzem hat OnePlus das 2, deren neuer „Flagschiff-Killer“, vorgestellt. Wieder einmal mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis, aber ohne Quick Charging Funktion, NFC und drahtlosem Ladestandard Qi. Dafür ist es aber das erste Smartphone mit USB-C Standard, das Zur Zeit käuflich zu erwerben ist, sofern man einen Invite erhält.

Das Portal iFixit, dass für Ihre Teardowns von elektronischen Geräten bekannt ist, hat das OnePlus 2 auseinander genommen. Es ist einfach zu reparieren und Ihr benötigt lediglich einen PH000-Schraubendreher und maximal eine Pinzette, um das OnePlus 2 auseinander zu nehmen.

OnePlus hat dazugelernt

Im Vergleich zum Vorgänger, dem OnePlus One, hat das 2 die Wertung 7 von 10 für die Reparierbarkeit vergeben. Das One hatte es nur zu 5 von 10 Punkten geschafft. Dabei steht die 10 für die leichteste und beste Reparierbarkeit während 1 oder 0 die grotigste Wertung ist.

Ein Manko, welches iFixit bemängelt ist, dass das LCD-Panel mit dem Digitizer verklebt ist und wenn eins von beidem ausgetauscht werden muss beide Teile komplett ersetzt werden müssten. Außerdem ist der Mittelrahmen ausschließlich unter Einsatz von Hitze zu entfernen, was ebenfalls zu Punktabzug geführt hat.