Home Messen Mobile World Congress Das Saygus V2 mit Nerd-Ausstattung

Die beiden Nerds Tim Riker und Chad Sayers sind gerade dabei sich ihren Traum des perfekten Smartphones zu erfüllen. Deren Smartphone – das Saygus V2 – ist mit so ziemlich allem, was sich in ein Smartphone packen lässt, voll gestopft. Vor allem mit zwei microSDXC Slots sind 256GB Speicher zusätzlich zu den 64GB Onboard-Flashspeicher möglich. Beim Lesen der technischen Spezifikationen dürfte wohl jeder hardwareverliebte Geek ein „Will haben“-Gefühl verspüren.

Hardware Spezifikationen

Während auf der CES in Las Vegas das Saygus V2 noch prototypisch präsentiert wurde, gab man das Design und Spezifikation als final zum Mobile World Congress an. Wahrscheinlich hatten die Rike und Sayers noch daran gefeilt nicht noch etwas mehr Technik in das Smartphone zu stecken.

Display5 Zoll großes Full-HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, 445 ppi, im Sonnenlicht gut ablesbar durch Helligkeitssensoren vorne und hinten.
Gorilla Glas 4
Prozessor2,5Ghz Quad Core Qualcomm Snapdragon
Speicher3GB RAM Arbeitsspeicher
64GB Onboard Flash
zwei MicroSDXC Slots: Bis zu 256 GB Speichererweiterung
Kameras21 MP Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung, Auto Focus, Dual LED Flash
13 MP Front-Kamera mit optischer Bildstabilisierung, Auto Focus
Hardware Kamera Taste
NetzwerkGSM/CDMA/LTE Fractal Antenna Technology
Dual-band WLAN (2.4G/5G) 802.11 a/b/g/n/ac, NFC (Android Beam), Bluetooth 4.0 Low Energy,
60GHz Wireless Gaming and Mobile Beaming IR Transmitter (TV/Stereo Fernbedienung)
Anschlüssemicro-USB 2.0/3.0 – Device, Host, OTG and MHL (HDMI)
3,5mm Stereo Audio und Mikrophon Anschluss (Headset)
Biometrischer Fingerabdruck-Scanner an der Gehäuse-Seite
AudioEingebaute Stereo Lautsprecher mit Harman Kardon Sound Technology mit 3D Audio für Video
Harman Kardon Lautsprecher und Mikrofone
3 Microphone mit Geräuschunterdrückung (Cypher Sound Technology)
Akku3100 mAh Akku, der auswechselbar ist, Kabelloses Laden via Qi-Standard
Abmessung67 x 137 x 9.7mm, ca. 141g schwer

Das Saygus V2 soll auch in Europa im zweiten Quartal diesen Jahres verfügbar sein. Der Preis wird sich um die 599 US-Dollar für die USA belaufen. Ähnlich dürfte es in Euro aussehen. Von der Ausstattung her ist das Smartphone wahrlich ein Alleskönner. Vor allem die Möglichkeit das Smartphone als Datenhafen zu nutzen, dürfte Cloud-Verweigerer gut gefallen. Auf die ersten Tests bin ich hier ebenfalls schon gespannt. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich das Saygus in der Breite der Masse durchsetzt.