Letzte Woche hat Apple das iPhone 6S und die Plus-Version vorgestellt und uns einige technische Daten verraten. Zum Beispiel, dass der neue SoC A9 von Apple zum Einsatz kommt, NFC in allen Modellen verbaut ist und man auf ein verbessertes Force Touch, nämlich 3D-Touch setzt. Jetzt ist dank dem iOS-Entwickler Hamza Sood bekannt geworden, dass Apple in seinen beiden 6S iPhones 2 Gigabyte RAM verbaut hat.

https://twitter.com/hamzasood/status/643092816315445248/photo/1

Damit verdoppelt Apple erstmals den Arbeitsspeicher seit 2012. Alle vorherigen Modelle dazwischen hatten nur einen Gigabyte verbaut, bei dem Apple immer wieder betonte, dass es ausreichend für iOS sei. Alle weiteren technischen Daten findet Ihr auf der offiziellen Apple-Seite.