Eine der großen Vorteile des Android Betriebssystems ist, dass sich auf den Smartphones mit ein bisschen Frickelei sogenannte Custom Roms installieren lassen. Dabei handelt es sich um offenere Android-Versionen, die den Bedürfnissen vieler Nutzer besser entgegenkommen als das Standard Betriebssystem. Jetzt könnte so etwas offenbar auch für Windows zur Realität werden. Im XDA Developers Forum hat eine Gruppe von Entwicklern damit bekommen ein Tool zu programmieren, welches Custom Roms für Windows Geräte ermöglichen soll. Unter anderem daran beteiligt ist ein Entwickler namens Heathcliff, der zusammen mit seinem Team ein Tool namens Windows Phone Internals veröffentlichte. Damit ist es laut den Entwicklern möglich, den Bootloader zu entsperren. Nutzer bekommen damit Admin-Rechte und können auf Wunsch auch Custom Roms installieren. 

Viele Versionen von 8.1 und unterstützt

Laut den Entwicklern sollen schon viele Modelle von Windows Phone 8.1 und Windows 10 mobile unterstützt werden. Das Tool ist aber wohl noch nicht für Endnutzer geeignet – es steckt in einem sehr frühen Stadium. An Geräten werden unter anderem folgende Lumias unterstützt: Lumia 520, Lumia 521, Lumia 525, Lumia 620, Lumia 625, Lumia 720, Lumia 820, Lumia 920, Lumia 925, Lumia 928, Lumia 1020 und Lumia 1320. Durch die neuen freigeschaltenen Möglichkeiten und dem Kern von Windows 10 Mobile sollen Homebrew Apps, das heißt Eigenentwicklungen, ohne Umweg über den Windows Store installiert werden können. Weiterhin stünden für diese Apps zusätzliche Rechte zur Verfügung, die neue Anwendungsszenarien ermöglichen. Weiterhin lassen sich Backup-Images vom Smartphone ziehen und ein Zugriff auf das Dateisystem per Massenspeichermodus freischalten. Ebenso ist ein dank des SDK’s auch ein Zugriff auf die Registrierungsdatenbanken möglich. Heathcliff ist in der Szene kein Unbekannter. Er programmierte unter anderem diverse Hacks für Windows Phone 7.