Home Games Nintendo lässt Cross-Play-Feature mit Playstation, Android und iOS zu

Was das genau bedeutet? Vielleicht werden in Zukunft Multiplattformspiele, wie zum Beispiel Call of Duty, von Besitzern von Nintendo- und Sony-Konsolen gemeinsame Online-Matches bestreiten können

Das Cross-Play-Feature bietet also die Möglichkeit, dass man über mehrere verschiedene Systeme hinweg gemeinsam spielen könnte. Sehen konnte man so etwas in der Vergangenheit bei der und der Playstation Vita oder der und dem PC. Das lag aber auch daran, dass meist ein großer Konzern dahinter stand (Sony oder Microsoft).

Das Entwicklerstudio Ripstone meldete, dass Nintendo die Erlaubnis gegeben hat, dieses Feature in ihrem Schachspiel “Pure Chess* integrieren darf. Dadurch könnte man gegen Spieler auf dem , , - und -Geräten sowie Playstation-Besitzern zocken. So wie es aber momentan aussieht wird das Feature auf der Playstation 3 nachgepatcht, sobald Sony sein Einverständnis gibt.

So ein Feature mit größeren Spielen wäre bestimmt schon was Nettes. Es gibt immer eine größere Spielerbasis und vielleicht muss man nicht mehr seine Zeit damit vergeuden ein offenes Spiel zu suchen.  Mal sehen, ob das Cross-Play-Feature in Zukunft noch eine größere Rolle spielen wird.


2 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Das wird dann aber wohl nur mit Spielen gehen, die nicht Nintendo-eigen sind, oder!? Super Mario oder so gibt es doch nicht für das iPhone, oder iPad, oder!? Das wollen die doch bestimmt nicht. Gerade bei den Konsolen will Nintendo doch sicher seine User an seine Spiele binden. Oder sehe ich das ganz falsch. Auf jeden Fall ist diese Annäherung schon mal sehr interessant und vor allem zeitgemäß.

  2. Ich kann mir nicht vorstellen das die das auch so wollen, keiner möchte seine Marktposition gerne aufgeben oder abgeben, aber das Resultat werden wir dann wohl noch mitbekommen.