Aussagenlogik: Wahrheitstabellen schnell mit vier, fünf oder mehr Variabeln aufstellen ohne Dopplung

Um in der Aussagenlogik Äquivalenzen oder Tautologien zu beweisen ist eine Wahrheitstabelle unumgänglich. Dabei müssen alle möglichen Kombinationen von wahr und falsch bzw. Eins und Null der Variabeln aufgestellt werden. Bei zwei oder drei Variabeln ist das noch problemlos möglich. Ohne schematisches Vorgehen ist das ab vier Variabeln sehr fehleranfällig und zeitintensiv. Aus diesem Grund möchte ich Euch das binäre Durchzählen in diesem Blogbeitrag zeigen, mit dem Ihr gelassen auch zehn Variabeln in einer Wahrheitstafel mit allen möglichen Kombinationen aus wahr und falsch aufschreiben könnt.

Von |2018-02-10T14:05:47+00:0010. Februar 2018|Mathematik, Studium|3 Kommentare