29. 08.2017

MySQL Datenbank über Konsole exportieren und importieren

Von | 2017-08-29T17:42:04+00:00 29. August 2017|Unix (Linux, Mac OS & Co.)|3 Kommentare

Nicht immer geht es über eine hübsche Klicki-Bunti Oberflächen wie PhpMyAdmin oder Adminer, dass wir MySQL-Datenbanken (oder MariaDB-Datenbanken, die auf MySQL als Fork aufsetzen) exportieren und importieren können. Für kleine Datenbanken unter 20 MB groß mag dies vielleicht nocht gehen, aber bei bspw. 3GB wird es hier schon schwierig. Auch wenn Tools wie MySQLDumper schon sehr in die Jahre gekommen sind (die Meisten werden nicht mehr aktiv weiterentwickelt), aber dennoch funktionieren, gibt es eine einfachere Variante, sofern Zugriff auf die Konsole via SSH oder direkt besteht. 

14. 08.2017

Leere Ordner in Git behalten mit .gitkeep Datei

Von | 2017-08-17T10:47:29+00:00 14. August 2017|Git, Git, Versionskontrolle|0 Kommentare

Vor einigen Monaten sind wir in der Firma von SVN auf Git umgestiegen. Dabei ist uns aufgefallen, dass die leeren Ordner, die für Caching oder zum Beispiel für generierte PDFs gedacht waren, nicht mehr vorhanden waren. Git spart es sich leere Ordner in die Versionskontrolle aufzunehmen und lässt sich auch nicht mit “git add Ordnername” oder “git add *” überreden. 

17. 07.2017

Windows 10 führt Start-Skripte nicht aus

Von | 2017-07-18T14:09:07+00:00 17. July 2017|Software, Tutorials / Anleitungen / Tipps|1 Kommentar

Administration mehrer PCs ist häufig kein Zuckerschlecken. Gerade in kleineren Betrieben, gerne mit KMU für kleinere und mittelständische Unternehmen abgekürzt, ist es häufig ein Graus, da die Rechner, das Netzwerk und die Server häufig “historisch gewachsen” sind. Wer hier nicht alle Möglichkeiten kennt und oder nutzt, gehört schnell zu den Turnschuh-Administratoren statt den Klügeren, die sich Einloggen via Remote-Konsole. Ein wichtiges Werkzeug für die Automatisierung von bestimmten Aufgaben, wie bspw. das Aktualisieren von Software oder Kopieren von bestimmten Dateien während des Hochfahrens, lassen sich in Batch- oder Powershell-Skripte packen, die während des Bootvorgangs ausgeführt werden. Bedauerlicherweise stellt sich Windows 8, 8.1 und 10 hier leider quer.

27. 06.2017

URLs wie /2017/allgemein/blogbeitragsname sind nicht mehr zeitgemäß

Von | 2017-06-27T18:20:57+00:00 27. June 2017|In eigener Sache, Internet, Wordpress|4 Kommentare

Früher war ich ein Fan von dieser URL-Struktur, die gerne auch Perma link genannt wird. Sie geben sofort Aufschluss über das Publikationsjahr, was es für Suchmaschinen-Nutzer einfach macht in den Ergebnissen direkt das Alter zu erkennen. Das hilft die kostbare “Klick und Guck”-Zeit einzusparen, wenn man nur nach taufrischen Artikeln sucht. Google hat hier aber seine Suchergebnisse verbessert und zeigt mit Hilfe der strukturierten Daten von Webseiten direkt das Publikationsdatum beim Suchergebnis unterhalb des Titels an. Somit ist für mich der Hauptargumentationspunkt für diese Linkstruktur über den Jordan gegangen.

26. 06.2017

Maker Faire Berlin 2017 – Die erste für uns

Von | 2017-08-17T13:58:14+00:00 26. June 2017|Lesenswerte Blogbeiträge, Maker Faire|1 Kommentar

Nachdem ich über Freifunk Paderborn, jetzt Freifunk Hochstift, auf den C3PB aufmerksam geworden und Mitglied geworden bin, habe ich auch Kontakt zum “Maken” bekommen. Mich fasziniert was sich alles mit einem Lötkolben, Platinen und Sensoren machen lässt. Oft braucht es nur einen Mikrocontroller oder Raspberry Pi und es entstehen nützlicheaufklärende oder hübsche Projekte. Aus diesem Grund habe das erste Mal die Maker Faire in Berlin besucht. Berlin ist nicht der einzige Veranstaltungsort von Maker Faires, aber diejenige, die jetzt im Juni statt fand. Organisiert werden diese vom Heise Verlag unter Lizenz der geschützten Marke Maker Faire. Die Maker Faire Berlin findet im stillgelegtem Postbahnhof “STATION” statt, in der ich mich bereits durch die re:publica “sicher” bewegen kann.

9. 06.2017

Auf WordPress 4.8 aktualisiert

Von | 2017-06-09T09:35:48+00:00 9. June 2017|Internet, Software, Wordpress|1 Kommentar

Seit gestern gibt es die neue WordPress Version 4.8 über die integrierte Update-Funktion zum Aktualisieren zu klicken. Der Versionssprung in der “Nebenversionsnummer” bringt auch ein paar kleine, neue Funktionen mit sich. So gibt es drei neue Widgets und für das Text-Widget den WYSIWYG-Editor TinyMCE in einer abgespeckten Version. Das dürfte vor allem WordPress Redakteure freuen, die sich weniger mit HTML auskennen. Hinzugekommen sind dann noch das “Video”-, “Audio”- und “Image”-Widget, die jeweils – Achtung Überraschung – ein Video, Audio-Datei oder Bild enthalten können. Weniger spannend also auch hier fürdiejenigen, die zu den fortgeschrittenen Benutzern gehören.

Mehr Beiträge laden