Home Mobile Samsung Galaxy S4: Bereits über 20 Millionen Mal verkauft

Da lässt Samsung bestimmt die Korken fliegen, denn der Chef der mobilen Sparte des Konzerns, J.K. Shin, hat diese Zahlen an einige koreanische Journalisten verraten. Jedoch gibt es bist jetzt noch keine Pressemitteilung, die dies bestätigen will, aber voraussichtlich wird bald eine Folgen.

Damit hat Samsung seinen eigenen Rekord gebrochen. Erst letztes Jahr ist das Samsung Galaxy S3 durch die Decke gegangen. Das neue Flaggschiff hat aber die 20-Millionen-Marke in kürzerer Zeit gebrochen, als sein Vorgänger. Das S4 hat 9-10 Wochen gebraucht, während das S3 14-15 Wochen gebraucht hat. Das sind beeindruckende Zahlen in beiden Fällen und Samsung hat es geschafft ihre logistische Arbeit, hinsichtlich des Samsung Galaxy S4, noch zu verbessern. Man sollte aber noch im Hinterkopf behalten, dass Samsung mitunter am meisten Geld in Marketing steckt im Vergleich zu den Konkurrenzherstellern.

Beachtliche Leistung von Samsung! Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis das Samsung Galaxy S4 das meistverkaufteste Android-Smartphone ist. Die Koreaner sind auf einem originellen Marketingweg,sie sind einen  Werbedeal mit dem amerikanischen Rapper Jay-Z eingegangen, in der die erste Million Nutzer, einer bestimmten App,  in das neue Album des Rappers reinhören können. Gerade auf dem amerikanischen Markt, der praktisch von Apple regiert wird, könnte so ein Marketingzug sehr ausgefuchst sein.


4 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Wow, große Smartphones (5-Zoll Monitor) scheinen also wirklich gut anzukommen!
    Habt ihr Zahlen bezüglich des Marktanteils von Samsung am Smartphonemarkt in den USA?
    Die Jay-Z Aktion ist wohl wirklich eher etwas für den US-Markt 😉

  2. Also Samsung hat in den USA einen ungefähren Marktanteil von 20 %, während Apple ungefähr einen von 40% hat, bin mir aber gerade nicht mehr sicher von wann diese Angaben sind.

  3. Ist halt ein super Teil 🙂 Aber noch recht teuer…

    Trotzdem vielen Dank für den Beitrag.

    Gruß
    Gerd