Home Hardware iPhone könnte bald zur digitalen Geldbörse mit VISA und MasterCard Anbindung werden

Das Thema „mobiles “ geistert nicht erst seit gestern durch die Medien. Nachdem Google mit Wallet und auch schon andere Anbieter mit eigenen Lösungen versucht haben, das mobile salonfähig zu machen will sich jetzt wohl daran probieren. Die Grundlage dafür soll mit dem gelegt werden, das mit einem NFC-Chip ausgeliefert werden soll. Doch auch Partnerschaften mit diversen Zahlungsanbietern sollen bereits unter Dach und Fach sein. Wie das Businessportal Bloomberg berichtet sollen , und mit an Bord sein, um mobiles Bezahlen über das möglich zu machen.

Neues iPhone wird am 9. September der Öffentlichkeit präsentiert

Möglicherweise kommt beim mobilen Bezahlen dabei eine Kombination aus NFC und TouchID zum Einsatz. Das würde das mobile Bezahlen schneller machen, als es derzeit mit Kredit- und EC-Karte möglich ist. Das iPhone 6, welches mit dieser Technologie voraussichtlich ausgestattet ist, wird am 9. September 2014 präsentiert. Apple bereitet die Präsentation derzeit sehr intensiv vor und hat sogar direkt neben dem Flint-Center ein Gebäude gebaut, in dem das neue Smartphone der Öffentlichkeit vermutlich präsentiert wird. Das jedenfalls berichten Quellen wie MacRumors. Das Gebäude soll ganz stark bewacht werden um so zu verhindern, das Informationen bereits vor der Veröffentlichung des Gerätes an die Öffentlichkeit dringen.