MagentaEINS: Telekom bringt Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen zusammen

Die hat ihr neues Tarifportfolio vorgestellt. Es heißt und soll Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen miteinander kombinieren. Im Wesentlichen werden drei angeboten: S, M und L. In allen Tarifen enthalten ist ein Festnetz-Telefonie und SMS, sowie eine mobile Allnet-Flat mit Internet enthalten. Das Internet ist jedoch in unterschiedlichen Geschwindigkeiten enthalten und nur bei den Paketen M und L ist Fernsehen enthalten. Alle bieten 500 Megabyte Inklusivvolumen bei einer maximalen Geschwindigkeit von 150 Megabit pro Sekunde über LTE. Im Festnetz-Bereich startet das Internet bei 16 Megabit pro Sekunde im MagentaEINS S Tarif. Im M-Tarif sind 50 Megabit pro Sekunde an Downstream möglich, während im L-Tarif 100 Megabit pro Sekunde an Geschwindigkeit möglich sind.

Bei MagentaEINS L sind 47 HD-Sender mit enthalten

Bei den Fernsehpaketen gibt es im MagentaEINS M Tarif 23 Sender, die in HD geschaut werden können, während das L-Paket immerhin 47 Sender in HD mitbringt. Bei beiden Paketen können insgesamt 100 Sender per auf dem Fernseher geschaut werden. Dabei ist auch ein Receiver enthalten, der eine Festplatte mit 500 Gigabyte Speicher mitbringt. Der Preis der Pakete beginnt bei 49,90 Euro in den ersten sechs Monaten für MagentaEINS S. Die Tarife werden dann nach den ersten sechs Monaten um 5, 10 oder 15 Euro teurer.

By | 2014-09-05T17:03:34+00:00 5. September 2014|Internet, Mobile|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment