Home Mobile Nokia N1: Nokia-Tablet mit echtem Android 5.0 Lollipop

Mit Smartphones ist es bei Nokia erst einmal vorbei. Das liegt daran, dass Microsoft sich vor einiger Zeit die Mobilfunk-Sparte unter den Nagel riss und unter diesem Namen produzierte. Doch andere Geräte dürfen sehr wohl unter dem Namen produziert werden und so hat Nokia heute mit dem N1 sein erstes - vorgestellt. Die technischen Daten können sich sehen lassen. Das Gerät hat ein 7,9 Zoll Display und ist gerade einmal 6,9 Millimeter dick. In dem steckt ein Intel Quad-Core Prozessor, der mit 2,3 Gigahertz getaktet ist und 64-Bit beherrscht. Der integrierte Arbeitsspeicher hat eine Größe von 2 Gigabyte.

setzt auf den hauseigenen Z-Launcher

Weiterhin ist ein interner Speicher mit einer Größe von 32 Gigabyte verbaut. Das Display liefert eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Weiterhin ist eine PowerVR G6430 Grafikeinheit mit 533 MHz verbaut, die dafür sorgen soll dass die neusten Spiele gezockt werden können. Die Verbindung zum Internet stellt das Nokia N1 mit einem -Chip her, der die Standards ac, n, b, g und a beherrscht. Weiterhin kann zu anderen Geräten mit Hilfe von Bluetooth 4.0 Verbindung aufgebaut werden. Die integrierten Lautsprecher haben eine Leistung von 0,5 Watt. Die integrierten Kameras haben eine Auflösung von 8 Megapixeln auf der Rück- und 5 Megapixeln auf der Frontseite. Damit lassen sich dann auch Videos in 1080p Auflösung aufnehmen. Das Tablet ist mit seinen 319 Gramm sehr leicht. Es wird in zwei verschiedenen Ausführungen in Natural Aluminium und Lava Grey verfügbar sein. Auf dem Gerät ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert. Laut der Seite GigaOm ist dabei auch der original Play-Store verfügbar. Bei der Oberfläche setzt Nokia auf den hauseigenen Z-Launcher.

Hier das Promovideo zum Nokia N1: