Home Software Microsoft hat Windows 9 offenbar schon einigen Nutzern gezeigt

wird, so scheint es sich anzudeuten, um den Monatswechsel von September zu Oktober mit anscheinend die folgende Generation seines eigenen Betriebssystems vorstellen. Dabei wird dann wohl auch eine Tech , also eine -Version des Systems, zur Verfügung gestellt. Laut dem Microsoft-Experten Neowin soll allerdings bereits ein an enge wichtige Partner von Microsoft heraus gegangen sein. Ein Leak scheint damit aber unwahrscheinlich zu werden. Schließlich werden sich viele nicht trauen ihren Status aufs Spiel zu setzen.

Verschiedene Sicherheitsfunktionen sorgen für weite Verbreitung

Microsoft scheint weiterhin einige Sicherheitsfunktionen in das System eingebaut zu haben, die dafür sorgen, dass sich das System nicht weiter verbreiten kann. Aber es lohnt sich wahrscheinlich auch nicht, den bereits bereit gestellten Build zu verwenden, denn anscheinend sind einige Funktionen noch gar nicht freigeschalten. Bestätigt wurde im Zusammenhang dieser Meldung auch noch einmal, dass das Startmenü zurück kommt und das wohl auch die Charms-Bar entfällt, was bereits seit längerer Zeit bekannt ist.

Bildquelle: Microsoft China