BlackBerry Messenger kommt für Android und iOS

BlackBerry Messenger kommt für Android und iOS

WhatsApp in sicher, das kommt nun diesen Sommer für die Plattformen Android und iOS. Das hat gestern BlackBerry, ehemals Research in Motion (RIM) gestern bekannt gegeben. Der BBM wird ebenfalls kostenlos im Play und AppStore angeboten werden. Wie auch bei WhatsApp lassen sich Gruppenchats (Blackberry Groups) mit dem Messenger erstellen und Dateien sowie Fotos mit Kontakten teilen.

blackberry-messenger

Sicherheit und Daten

WhatsApp verschlüsselt zwar ebenfalls seine Nachrichten mittlerweile, aber Blackberry traue ich hier im Punkt Sicherheit mehr zu, weil dies ein wichtiges Kerngeschäft im Geschäftsbereich von Blackberry ist. Neben der Ankündigung der neuen Plattformen für den Blackberry Messenger, hat Blackberry auch einige interessante Daten über die Nutzung von BBM bekannt gegeben:

  • 51 Millionen Nutzer, die täglich etwa 1,5 Stunden über BBM schreiben
  • Etwa 10 Milliarden Nachrichten werden täglich versendet und empfangen.
  • Ca. die Hälfte aller Nachrichten werden innerhalb von 20 Sekunden nach dem Empfang gelesen

Ich kann mir vor allem auf iPhones von Geschäftsleuten vorstellen, dass BBM hier verstärkt Einzug halten wird. Was die breite Masse angeht, könnte der kostenlose Aspekt erst einmal ein Anreiz sein. Allerdings sind 0,89€ für WhatsApp im Jahr auch nicht die Welt. Schwierig zu sagen, ob BBM da bestehen kann. Ich fürchte leider nicht. Würd mich aber über etwas Bewegung im Messaging freuen.

via Caschy

By | 2013-05-15T01:06:18+00:00 15. Mai 2013|Mobile|0 Comments

About the Author:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, Student der Wirtschaftsinformatik und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Glücklicherweise bin ich bereits ausgebildeter Fachinformatiker Schwerpunkt Anwendungsentwicklung, was mir im Studium und Techblogging zu Gute kommt. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Leave A Comment