Home Mobile WhatsApp Nachrichten sichern und wiederherstellen beim Handywechsel

Früher war ein Handywechsel immer mit Aufwand verbunden. Die Kontakte passten nicht immer alle auf eine SIM-Karte und man musste händisch die übrigen Kontakte auf das neue mobile Telefon übertragen. Grässlich. So konnte da schon mal ein paar Stunden, je nach Kontaktliste dafür verbraten. Von SMS exportieren und auf dem neuen Handy importieren noch gar nicht zu denken. Da ich als Technikblogger häufig Smartphones teste, ist für mich auch oft ein Wechsel der Smartphones von Nöten. Bislang habe ich es aus Faulheit immer in Kauf genommen, dass die WhatsApp-Nachrichten dabei verloren gingen. WhatsApp Inc. speichert auf ihren Servern nur die Kontakte und in welchen Gruppenchats der Nutzer vertreten ist. Da ich nicht sofort aus der Anleitung von WhatsApp beim Smartphone-Wechsel schlau wurde, dachte ich mir, dass es eventuell mehreren Menschen so geht und ich hier eine etwas verständlichere Anleitung schreibe. Los geht’s.

Tägliches Backup

WhatsApp macht standardmäßig ein tägliches Backup der Nachrichten um 04:00 Uhr morgens. Allerdings wird das Backup lokal auf dem Handy im Gerätespeicher im Ordner „WhatsApp\Databases“ gespeichert. Die Datenbank, die aktuell genutzt wird heißt hier „msgstore.db.crypt„. Wird ein Backup erstellt, wird diese Datei kopiert und um das Datum im Dateinamen ergänzt. Ein Backup heißt dann bspw. „msgstore-2013-11-29.1.db.crypt„.

Um dieses Backup wiederherzustellen, einfach die aktuellste Backup-Datei auf das neue Android-Smartphone rüberspielen. Falls noch nie WhatsApp auf dem neuen Smartphone installiert war, einfach manuell den Ordner „WhatsApp“ und den Unterordner „Databases“ erstellen. Hier müssen dann die Backup-Datei(en) hinkopiert werden. Beim Installieren von WhatsApp werden die vorhandenen Backup-Datei erkannt und nach Bestätigung durch den Benutzer wiederhergestellt. Fertig!

WhatsApp-wiederherstellen WhatsApp-wiederherstellen-im-Gange

Wichtig: Der Chatverlauf bzw. die Backup-Dateien sind nur auf der jeweiligen Plattform kompatibel. Soll heißen ein Backup von WhatsApp auf Android ist nicht kompatibel mit einem Backup von WhatsApp auf einem Windows Phone-Gerät oder Blackberry. Die offizielle Anleitung von WhatsApp zum Gerätewechsel findet ihr hier.


5 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Danke für den Tip, ich wusste garnicht das das geht.
    Habe mir bisher die wichtigste Nachrichten immer selbst als Screenshot oder Notitz gebackupt.
    Doch so ist es echt besser 😛
    Und so oft wie ich mein Handy wechsel, hat sich der Artikel für mich sehr gelohnt 🙂

    LG Kornelia

  2. Vielen Dank für den Artikel, endlich mal eine Anleitung dafür, im Netzt kann man kaum was darüber finden.

  3. Danke Christopher, letzte Rettung für mich, war schon am verzweifeln, bin da nämlich sehr pingelig was die Daten auf meinem Handy angeht und vertraue da auch selten jemandem da irgendwie dran rumzuspielen, habe mir von vielen Freunden helfen lassen wollen, die aber auch mehr rumprobiert haben als mit Wissen sicher und effektiv da ranzugehen. Also Danke für deinen Beitrag, hat super funktioniert, alles super hinbekommen! Jetzt kann das neue Jahr starten 😉

    Liebe Grüße und ein frohes Neues.

    Matthias

  4. Danke für den Beitrag! Ich hatte das mit dem Backup auch gehört, aber nicht den passenden Ordner gefunden!

  5. Danke für diese Anleitung! Hat super funktioniert 😀 Hatte schon Angst, dass ich alle Verläufe verliere.
    Liebe Grüße Sabrina