Home Games Quizduell: Cheaten ist dumm, aber ganz einfach

Cheaten mit Quizduell

Im Februar diesen Jahres war ich wie die meisten Besserwisser ordentlich angefixt von der plattformübergreifenden App Quizduell. Wie beim alt bekannten „Wer wird Millionär?“ beantwortet der Spieler Fragen aus verschiedenen Kategorien gestellt und muss sich dann für die richtige Lösung aus vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten entscheiden. Der Reiz an der Sache: Beim Quizduell spielen zwei Duellanten gegeneinander.

Jeder bekommt die gleichen Fragen gestellt und wer die meisten Fragen richtig beantwortet, gewinnt. So einfach und spaßig, dass es süchtig macht. Quizduell ist in Deutschland eingeschlagen wie eine Bombe. Es gibt bereits ein Buch über Quizduell und ab 12. Mai im Ersten ab 18 Uhr sogar eine Quizduell-Show mit Jörg Pilawa, bei dem vier Kandidaten gegen Quizduell-Spieler antreten.

Das Doofe: Cheaten ist sau einfach. So geht’s.

Der Spielspaß von Quizduell wird allerdings schnell getrübt, wenn man gegen anscheinend unbesiegbare Klugscheißer antritt. Diese Alleswisser, bedienen sich allerdings meist eher eines Cheats, um die richtigen Antworten im Voraus zu erfahren. Warum ich diesen Cheat jetzt hier erkläre? Ganz einfach, andere haben ebenfalls berichtet und je mehr Druck auf FEO Media AB, dem Entwickler von Quizduell, ausgeübt wird, desto eher schließen sie diese Lücke. Zudem kommt jeder Nerd oder Geek wohl ohne Probleme schnell auf diesen Cheat.

Die Achilles-Verse bei Quizduell ist die sparsame Synchronisation mit dem Server. Erst wenn nach dem Ende einer Fragerunde der Gegner wieder am Zug ist, werden die gegebenen Antworten über das Internet synchronisiert. Bis dahin sind sie lediglich auf Eurem Smartphone zwischengespeichert.

So geht’s mit , Windows Phone und iOS

Löscht Ihr nun den Cache bzw. die Systemdaten der App könnt Ihr die Fragerunde erneut durchlaufen. Da Ihr die Antworten jetzt schon kennt, dürfte jede Antwort richtig sein. Wenn nicht, einfach wieder den Cache löschen und nochmal probieren. Nachfolgende Anleitung bezieht sich auf Android. Bei Windows Phone und iOS gibt es diese komfortable Lösung leider nicht. Hier müssen die Quizduell-App komplett deinstalliert werden, damit die temporären Spielergebnisse ins Datennirvana verschwinden.

Wichtig: Die temporären Dateien müssen gelöscht werden, bevor Quizduell mit dem Server synchronisiert. Das geschieht jedes Mal, wenn der Gegner nach der Fragerunde am Zug ist.

Quizduell-Cheat-Trick

Quizduell: Unter Android in den Einstellungen „Daten löschen“, bevor der Gegner an der Reihe ist.

Bei Android einfach in die Einstellungen gehen und den Punkt „Anwendungen“ öffnen. Hier die App „Quizduell“ suchen und antippen. Jetzt tippt Ihr auf „Daten löschen“ (nicht Cache löschen). Danach Quizduell wieder aufrufen. Jetzt müsst Ihr euch neu einloggen, aber keine Sorge, das ist normal. Einfacher geht es auf Dauer mit dem Login, wenn Ihr ein schwaches Kurzzeitgedächtnis habt. Jetzt könnt Ihr die Fragen beantworten. Falls Ihr dran seit eine neue Kategorie auszuwählen und hier ebenfalls den Cache-Cheat durchführt, funktioniert es ebenfalls. Es werden auch nach dem Löschen des Caches exakt dieselben Fragen gestellt.

Na, wenn das mal nicht danach schreit von FEO Media AP gestopft zu werden!? Viel mehr Spaß macht es auf Dauer übrigens ohne Cheaten. Lediglich Freunden, wie dem Rico, der leider für die Screenshots zum Blogbeitrag als „Opfer“ herhalten musste, einmal auf den Arm zu nehmen, macht dann doch schon Spaß.

 


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. […] oder weinen sollte. Begonnen hat alles mit einem Blogeintrag von Christopher. In seinem Artikel Quizduell – Cheaten ist dumm aber einfach beschreibt er, wie man bei der App »QuizDuell« immer alle Fragen richtig beantworten kann. Kurz […]