Home Games XBox One: Viele neue Features angekündigt

Pünktlich zum Start der Gamescom hat neue Funktionen für seine High-End Konsole angekündigt. Diese sollen per - demnächst nachgerüstet werden. Ende des Monats will Microsoft dazu ein Early Access Programm einführen, mit denen ein ausgewählter Nutzerkreis bereits die neuen Funktionen ausprobieren kann. Wann genau das -Update für alle zur Verfügung steht ist noch nicht klar. Hier spricht das Unternehmen nur von „in den kommenden Monaten“.

Diese neuen Funktionen wird die XBox One mit dem Update bekommen:

Freunde-Bereich wird überarbeitet: Microsoft hat einen neuen Freunde-Bereich in das Update einfließen lassen, mit dessen Hilfe auf einen Blick gesehen werden kann, was die Freunde gerade so tun. In der Anzeige finden sich auch die bei den Freunden beliebtesten Spiele und ein Leaderboard, auf dem der Gamescore der letzten 30 Tage angezeigt wird.

Snap Center: Das Snap Center zeigt Nachrichten, Freunde und deren Erfolge an. Weiterhin können andere Dinge angezeigt werden. Das Besondere: Ab sofort muss für diese Informationen ein Spiel nicht mehr verlassen werden. Stattdessen können die Infos direkt während eines Spiels angezeigt werden.

Gruppierte Nachrichten: Die Darstellung der privaten Nachrichten wurde verbessert. Weiterhin ist jetzt die komplette Nachrichten-Historie über die Anwendung abrufbar. Gameplay-Videos können jetzt direkt über die Nachrichten-App abgerufen werden. Ein Spiel muss jetzt nicht mehr unterbrochen werden um diese zu sehen.

Media Player: Mit der neuen Version erhalten Nutzer auch einen -fähigen Media Player. Damit können Mediendateien von - oder Netzwerk-Laufwerken abgespielt werden. In der ersten Version des neuen Players werden dabei zunächst nur -Laufwerke unterstützt. Die Unterstützung für Netzwerk-Laufwerke wird dann später nachgereicht.

XBox One Tuner: Zwar ist es mit der Zattoo-App bereits jetzt möglich, Fernsehen mit der XBox zu schauen, jedoch hat sich Microsoft entschieden noch eine Funktion für terrestrisches Digitalfernsehen mit zu integrieren. Der TV Tuner wird im Rahmen eines Preview-Programms zunächst nur in fünf Ländern, darunter auch in Deutschland, verfügbar sein. Er soll 29,99 Euro kosten und DVB-T, DVB-T2 sowie DVB-C unterstützen. Ab Oktober ist der TV Tuner erhältlich, der per USB an die XBox angeschlossen wird.

TV Streams lassen sich zur SmartGlass App übermitteln: Mit dem neuen TV Tuner lassen sich die Fernsehsender auch bequem an die SmartGlass App für iOS, Android und Windows weiter übermitteln. Damit können Fernsehsender bequem per Streaming angeschaut werden. Diese lassen sich dann auch pausieren und es kann vor- oder zurückgespult werden.

Boot to TV: Die XBox One lässt sich mit Hilfe der neuen Version auch direkt in den TV Modus starten. Damit kann dann direkt mit der XBox One Fernsehen geschaut werden.

LiveTV Mini Guide: Der Mini Guide gibt einen Überblick darüber, was gerade im Fernsehen läuft. Das geht allerdings nur, wenn die Funktion „OneGuide“ zur Verfügung steht. Dabei werden auch Informationen zu aktuellen Sendungen präsentiert.

Die Informationen in englisch gibt es auch noch mal auf der Internetseite von Microsoft. Die XBox One entwickelt sich durch die Neuerungen zu einer Konsole, die nicht mehr nur zum reinen Spielen, sondern auch als Multimedia-Zentrale für das Wohnzimmer avanciert.

Die Features von Microsoft auf Youtube präsentiert:


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Das Update des Snap Centers finde ich ziemlich cool, weil es doch schon nervig ist, wenn man immer das Spiel unterbrechen muss, um mal schnell die Scores zu vergleichen! Live TV Mini Guide finde ich auch eine ganz nette Option, weil man so neben dem „zocken“ schauen kann, ob man gerade etwas im TV verpasst. Insgesamt ist es viel besser, wenn umfangreiche Updates stattfinden, als dass man eine komplett neue Konsole kaufen muss. Insofern: Danke Microsoft!