Home Hardware HP will mit dem Envy X2 13 und 15 zwei große Tablets...

HP scheint derzeit eine große Offensive mit Windows-Tablets vorzubereiten. Dabei sollen mit dem Envy X2 13 und 15 gleich zwei 2 in 1 Tablets erscheinen, die auf die Broadwell-Prozessoren von Intel setzen. Dabei soll auch ein - für die Geräte zur Verfügung stehen. Die beiden Geräte sind bei einem irischen Versandshop aufgetaucht. Das kleinere wird demnach 829 Euro kosten, während das Modell mit 899 Euro zu Buche schlägt. Das Tastatur-Dock wird dabei wahrscheinlich bei dem Gerät mitgeliefert sein. Wahrscheinlich wird es auch günstigere Varianten der Tablets geben.

Intels M-Serie wird das erste Mal in den Tablets verbaut

Die Geräte werden wahrscheinlich eine Bildschirmgröße von 13,3 und 15,6 Zoll mitbringen. Weiterhin sollen die Displays Full-HD Auflösung mitbringen. Die Geräte sollen Intel Core M-System on a Chip mitbringen und damit die ersten Geräte sein, die mit so einem Prozessor ausgeliefert werden. Laut einem französischen Händler sind diese mit 0,9 Gigahertz Taktfrequenz versehen. Bei Bedarf kann die Taktfrequenz aber auch auf 1,6 Gigahertz erhöht werden. Weiterhin sollen vier Gigabyte Arbeitsspeicher bei den Geräten mit an Bord sein. Bei der Festplatte haben Nutzer die Auswahl zwischen einer 128 Gigabyte SSD-Festplatte und einer 500 Gigabyte SSHD Festplatte, die mit einem Flash Cache ausgestattet ist. Gigabit-WLAN, WiFi-Direct, Bluetooth 4.0 und Windows 8.1 sollen ebenfalls mit an Bord sein. Die Verbindung der Tastatur mit dem soll per Magnet erfolgen. Außerdem könnte, darauf deuten die Abbildungen jedenfalls hin, die -Serie auch mit einem Ständer ausgerüstet sein. Die 15-Zoll Variante wird voraussichtlich auch mit einem Trackpad an der Tastatur daher kommen. Zudem dürfte im Display noch ein Digitizer stecken. Die Vorstellung wird wahrscheinlich auf der IFA 2014 erfolgen.