Home Mobile iOS 8 Golden Master ist erschienen, am 17. September erfolgt die Veröffentlichung

Microsoft hat gestern mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus die ersten vorgestellt, die mit arbeiten. Das mobile Betriebssystem wird bis zur Veröffentlichung der Geräte aber auch für andere Nutzer zur Verfügung stehen. Für die registrierten Nutzer, die am Test von Entwicklerversionen teilnehmen, kann jetzt schon getestet werden. Apple hat die Golden Master Version veröffentlicht. Diese entspricht dem Funktionsumfang der finalen Version. Bis zur Veröffentlichung am 17. September werden dann höchstens noch einige kleinere Fehler korrigiert, sollten diese bei Testern auftreten.

Neue Tastaturen, Fitnessfunktionen und eine neue Fotos-App wird die Version mitbringen

Für iPad und iPhone Nutzer warten mit iOS 8 eine ganze Reihe neue Funktionen auf sie. So wird es eine überarbeitete Fotos-App geben. Außerdem halten neue Tastaturen, eine Familienfreigabe, eine Health-App, Erweiterungen in der Nachrichten-App und ein überarbeitetes Spotlight Einzug auf den Geräten. Zudem gibt es durch OS X Yosemite noch eine engere Verknüpfung mit dem Desktop-Betriebssystem, sofern das auf dem eigenen Mac installiert ist. Für Geschäftsnutzer gibt es erweiterte Produktivitätsfeatures. In das neue iOS 8 ist auch iCloud Drive integriert, welches neue Funktionen für den Clouddienst von Apple enthält. iOS 8 wird für iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch ab der fünften Generation, iPad 2, iPad Retina, iPad Air, iPad mini und iPad mini Retina zur Verfügung stehen. Damit fallen mit der neuen Version das iPhone 4 und das erste iPad aus dem Support heraus.