Home Mobile iOS 8 hat noch nicht alle Funktionen in der Final

Am 17. September erscheint mit iOS 8 die neuste Version des mobilen Betriebssystems von Apple. Dabei werden, wie jetzt bekannt wurde, noch nicht alle Funktionen in der finalen Version des Systems enthalten sein. So wird zum Beispiel eine Funktion noch nicht enthalten sein, mit der MMS- und SMS-Nachrichten über das iPhone auch vom Mac oder dem iPad verschickt werden können. Diese Funktion soll im Oktober nachgereicht werden. Die iCloud Fotobibliothek soll ebenfalls auch nicht in der Final enthalten sein. Wie MacRumors berichtet hat Apple sie aus der Golden Master Version gestrichen. Der Dienst soll dazu dienen um Fotos und Videos automatisch vom iPhone in die iCloud hochladen zu können. Nach dem Nacktbilder-Skandal will Apple die Funktion aber offensichtlich noch einmal prüfen.

Musiksuche mit Shazam in der Golden Master nicht enthalten

Was auch noch nicht bekannt ist: Ob die Musiksuche powered by Shazam in der finalen Version enthalten sein wird. In der Golden Master war sie jedenfalls nicht enthalten. Ob sie in die Final kommt ist noch nicht klar. Da Siri eine serverseitige Funktion ist, kann sie ohne Probleme bis Mittwoch nachgerüstet werden. Ein weiteres Feature hört auf den Namen „Continuity“. Dabei handelt es sich um eine Funktion, bei der auf dem iPhone oder iPad begonnene Arbeiten unter Mac OS 10.10 Yosemite fortgeführt werden können. Da Yosemite aber derzeit noch im Beta-Status ist können nur aktive Tester diese Funktion aktiv benutzen. Wahrscheinlich wird Yosemite, so vermuten Experten, im Oktober in der Final veröffentlicht, sodass die Funktion etwas später kommt als iOS 8.


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Ich hoffe ganz stark, dass die Shazam Musiksuche enthalten sein wird. Finde ich total praktisch und einfach cool!