Home Programmierung Visual Studio 2012 von deutsch auf Englisch umstellen ohne Neuinstallation

Visual Studio Logo

Die meisten Entwickler nutzen Visual Studio auf englisch. Das liegt zum einen daran, dass die meisten technischen Begriff sowieso auf englisch sind und das .NET-Framework ebenfalls. Zudem sollte eigentlich jeder Code in englischer Sprache geschrieben und kommentiert werden. Dennoch bietet lokalisierte Versionen von Visual Studio an. Darunter auch in deutscher Sprache. Wer einmal die deutsche Visual Studio Oberfläche benutzt hat, möchte meist die Englische zurück. Kein Problem! Ab Visual Studio 2012 ist dies nachträglich via Language Pack ohne Neuinstallation möglich.

Hierzu einfach in Visual Studio unter Tools -> Optionen gehen. Den Menüpunkt Umgebung (Enviroment) und dann internationale Einstellungen (international Settings) die gewünschte Sprache auswählen. Zumeist ist hier nur eine Sprache auswählbar. Die für Visual Studio 2012 zur Verfügung stehenden Language Packs findet ihr hier, direkt bei Microsoft. Verfügbar sind neben Englisch bspw. Französisch, Russisch oder Japanisch. Warum man trotzdem lieber auf Englisch Visual Studio betreiben sollte, beschreibt Holger Schwichtenberg auf heise developer sehr gut.

Visual Studio 2012 Sprachpaket Englisch Installation

Nach der Installation des Sprachpakets muss euer Rechner neugestartet werden. Danach könnt ihr unter den internationalen Einstellungen nun Englisch als Sprache auswählen. Kurz Visual Studio schließen und wieder neustarten: Tada! Es erscheint die englische Oberfläche. Happy coding! 🙂


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag