Home Software Mozilla Firefox 29 erschienen

Mozilla hat heute die neue Firefox-Version 29 mit neuem Australias-Design und verbessertem Sync veröffentlicht. Der Firefox-Browser sieht mit der neuen Oberfläche aufgeräumter und schicker aus. Er erinnert mit den abgerundeten Tabs nun auch an Google Chrome. Die AddOns-Leiste musste ebenfalls der Aufräumaktion von Mozilla weichen. Das Update 29 wurde mehrmals verschoben und ist Eines mit den meisten Änderungen.

Australis und Sync

Die neue Oberfläche entfernt den alt bekannten orangenen Firefox-Button und die AddOns-Leiste. Diese Funktionen finden sich nun rechts im Menü, was mir persönlich wesentlich besser gefällt. Das Öffnen von neuen Tabs geschieht ebenfalls viel zügiger und die Tabs sind nun abgerundet. Das erweiterte Menü lässt sich wie beim Internet Explorer mit Hilfe der „ALT“-Taste einblenden. Firefox Sync wurde vereinfacht und es ist nicht mehr nötig einen Code einzugeben, um Geräte miteinander zu synchronisieren. Die Firefox Android App wird ebenfalls morgen auf die Version 29 hochgezogen.
Mozilla Firefox 29 Browser

Wem das neue Layout von Firefox nicht gefällt, kann es mit dem Classic Theme Restorer wiederherstellen, ohne auf die Performance-Änderungen unter der Haube verzichten zu müssen. Bis Firefox 29 via Update-Funktion ausgeliefert wird, dauert es wohl noch ein paar Tage. Wer solange nicht warten möchte, kann die neue Version 29 hier herunterladen.


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Hi,

    ich finde das neue Design irgendwie ätzend, zumal das Design anscheinend auf Windows 8 abgestimmt ist, und nicht auf Windows 7….