Diese Games zocke ich

Game-Controller-IconEs ist und obwohl ich noch ganz viel zu verbloggen von der CeBIT habe, will ich natürlich das Thema “Online Games – was spielt Ihr?” für diesen Freitag nicht unbehandelt wissen. Seitdem ich wieder aktiv wirklich jeden Tag blogge spiele ich gar nicht mehr. Computer- und Video-Spiele sind einfach unheimliche Zeitfresser. Sie stehlen Dir problemlos 5 Stunden am Stück und man wundert sich wo die Zeit geblieben ist. Als Student und Blogger ist das tödlich. Wenn ich aber mal zocke, dann am liebsten nicht alleine. Um mal Abzuschalten spiele ich alt Bewährtes wie Counter Strike: Source oder Left 4 Dead 2, wo man sein Hirn abschalten und etwas Stress abbauen kann. Das funktioniert allerdings nur, wenn es ein harmonisches Spiel mit anderen “normalen” Spielern ist.

Gerade bei Counter Strike gibt es viele sehr gute Spieler. Zu denen gehöre ich allerdings nicht und wenn ich die 10. Runde am Stück verloren habe, ist das keine Entspannung mehr. Dann mache ich meist das Game auch aus und versuch mir die Entspannung bei einem Film oder Episode einer Serie wie How I met your Mother, Mentalist oder Dr. House zu bekommen.

Ich zocke aber auch auf der 3

playstatoin3-dickeVor zwei Jahren habe ich mir mit meiner Freundin zusammen die Playstation 3 gebraucht gekauft. Nachdem ich die Festplatte von 40 GB gegen eine 160 GB-Festplatte ausgetauscht hatte, war auch genügend Platz um mehrere Spiele zu installieren. In unserem Archiv sind bspw. Assasin’s Creed 1 & 2, Red Dead Redemption, Resident Evil und Final Fantasy.

Gerade Assin’s Creed 2 spiele ich gerne im Multiplayer online mit der PS3. Hier dauern die Online-Sessions auch nur 20 Minuten. Danach steht ein Sieger fest. Um kurz zu erklären wie es funktioniert:
Während einer Sessions bekommt man mehrere Ziele, die man gekonnt ausschalten muss. Andere Ziele sind die Spieler, die ebenfalls an dieser Sessions teilnehmen. Bemessen daran, wie elegant man sein Ziel umbringt bspw. so dass das Derjenige nicht bemerkt, dass Ihr auf ihn losstürmt, bekommt man mehr Punkte. Andere Spieler haben Euch natürlich genauso als Ziel und während Ihr eures verfolgt, müsst Ihr gleichzeitig aufpassen nicht selbst gemöchelt zu werden.

Das macht eine Menge Spaß und was mir gut gefällt: Nach ca. 3 Stunden hat man automatisch erstmal kein Bock mehr und empfinde das deswegen nicht so als Zeitfresser. Keine Zeit verfressen und dennoch 9 Sessions gespielt.

Von | 2013-03-08T06:51:58+00:00 8. März 2013|Games|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar