Home Allgemein SHIFT wird gedruckt! Sichert Euch die Erstausgabe.

SHIFT hat via Startnext die 5.000€ Grenze geknackt.

Der Daniel Höly hat es geschafft. SHIFT lebt. Er hat die 5.000€ Grenze dank vieler Unterstützer geknackt. Prominente Unterstützer darunter waren Richard Gutjahr, Gunnar Sohn und der Google+ Buchautor Philipp Steuer. Das zeigt, dass SHIFT sich von der Masse der vielen Crowdfunding-Projekten abhebt und verdient hat finanziert zu werden.

Und das wurde es. Jetzt liegt es an die Nachzügler, ob Sie auch noch die Erstausgabe von SHIFT in den Händen halten möchten. Ich kann es nur empfehlen! Ihr müsst dabei die Katze auch nicht im Sack kaufen. Die ersten 25 Seiten lassen sich hier auf Issu kostenlos anschauen. Kaufen könnt Ihr SHIFT hier auf Startnext via Paypal oder natürlich auch Lastschrift-Verfahren.

Die letzte Finanzierungshürde wurde gesprintet

Vor 2 Tagen noch hatte SHIFT die Hälfte der Finanzierung von 5.000€ geschafft und dann innerhalb weniger Stunden wurden über 1.000€ eingesammelt und die 5.000€ ”voll gemacht”.

Das war Wahnsinn und damit hab ich auch nicht gerechnet.

Ich freue mich wirklich darauf die Erstausgabe von SHIFT in den Händen zu halten und hier darüber schreiben zu können. Wenn es bei Daniel Hölys Einladung bleibt, hole ich sie mir sogar persönlich in Bonn ab. 🙂

“SHIFT happens.”


2 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Danke 🙂 Und ja, die Einladung steht natürlich nach wie vor. Freue mich schon auf den Moment, dir die vielen Ausgaben übergeben zu können – und dann gemeinsam mit was Kühlem anzustoßen!

  2. Ich hab gar nicht mitgezählt. Wie viele sind es denn? 🙂
    Etwas Kühlem klingt richtig gut! Es gibt nichts besseres als in der Abendsonne auf Erfolg mit einen hellem Blonden anzustoßen.