Heute ist es offiziell: Tumblr wurde von gekauft. Dies gab heute selbst via Investorenmitteilung bekannt. Es bleibt bei der Kaufsumme von 1,1 Milliarde Dollar in bar. Nun werden immer mehr Stimmen laut, die befürchten, dass Yahoo Tumblr verhunzen wird, wie es damals beim Kauf von Geocities der Fall war. Yahoo hatte Geocities 1999 gekauft und die Webhosting-Community langsam gegen die Wand gefahren. CEO David Karp bestärkt aber, dass Tumblr sich nicht ändern wird. Das Team und die Mission, kreativen Köpfen eine Plattform zu bieten, bleiben erhalten.

tumblr_logo

Wie geht’s weiter?

Yahoo und Tumblr werden eng zusammen arbeiten. Tumblr erhält die Suchtechnologie, um die Tumblr-Nutzer untereinander besser zu vernetzen und Yahoo erhält Zugriff auf die Blogposts von Tumblr, um sein Mediennetzwerk zu erweitern. Auf Dauer wird Yahoo mit Tumblr zusammen eine Strategie für Werbeanzeigen auf den Tumblr-Blogs entwickeln.

In der zweiten Hälfte diesen Jahres dürfte der Kauf formell abgeschlossen sein.

Entgegen der vielen Meinungen im Netz, denke ich, dass Yahoo aus dem Untergang von Geocities gelernt hat. Flickr hat in meinen Augen auch nicht unter Yahoo gelitten und wartet jetzt sogar mit einem kostenlosem Terrabyte für Nutzer auf. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Ich selbst hab erst vor ein paar Tagen meinen eigenen Tumblr Blog mit Leben gefüllt.