Home Allgemein Adresse in Längen- und Breitengrad umwandeln und umgekehrt

Es kommt nicht häufig vor, aber wenn man bspw. bei der Freifunk Initiative mitmacht und einen -Router aufstellt, dann wird darum gebeten die Geo-Koordinaten für die -Karte einzutragen. Woher bekomme ich diese? Klar, jetzt könnte man das Smartphone zücken und mit einer Extra-App wie GPS Status den Längen- und Breitengrad auslesen. Diese Möglichkeit ist aber nicht genau und eventuell befindet man sich mit seinem Smartphone nicht vor Ort. Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, schreibe ich ein kleines PHP-Script mit Hilfe von Geolocation PHP API, dass die Maps API anspricht und aus einer Adresse die Geo-Location zurück gibt.

Adresse in Längen- und Breitengrad umwandeln

Strasse:
Hausnummer: 
PLZ:
Ort:
Land:
  

Längen- und Breitengrad in Adresse umwandeln

Breitengrad:
Längengrad: 

 

Dabei geht das ganze Spiel auch andersherum: Trage die Geo-Koordinaten oben ein und Du erhälst die nächstgelegene Adresse. Sehr hilfreich manchmal, wenn Nutzer auf sozialen Netzwerken wie etwa Twitter bei der Ortsangabe Geo-Koordinaten hinterlegt haben. Ja, das kommt tatsächlich vor.

 

Ich persönlich markiere im Google Chrome Browser dann aber immer die Geo-Koordinaten und klicke im Kontextmenü (Rechtsklick) auf „Google suche nach 51.81934, 8.66318“. Es öffnet sich dann die Google Suche, die dann direkt schon einen kleinen Ausschnitt aus Google Maps anzeigt und bei einem weiteren Klick auch die Adresse anzeigt, wenn nicht sogar schon vorher direkt in der Google-Suche.

google-koordinaten-maps

Google kann man wirklich mit allem füttern und erhält ein Ergebnis.

google-koordinaten-maps-rauskriegen

Google Maps spuckt auch Geo-Koordinaten aus

 

Um die Geo-Koordinaten herauszufinden funktioniert das bei Google Maps auch umgekehrt. Allerdings nur im Browser am Desktop-PC und via Smartphone oder Tablet. Um die Geo-Koordinaten herauszufinden, in der Google Maps-Karte einfach auf die gewünschte Stelle einen Rechtsklick ausführen und auf „Was ist hier?“ mit der linken Maustaste klicken. Dann erhaltet Ihr die Geo-Koordinaten unterhalb des Suchfelds eingeblendet.

Jetzt fragst Du dich vielleicht, warum ich dann hier einen kleinen „Generator“ geschrieben habe. Zum Einen, weil die eine Google-Suche danach keine zufriedenstellende Ergebnisse geliefert hat und zum Anderem, weil ich gerne mal wieder etwas coden wollte. Ich denke aber, dass dieser Blogbeitrag so oder so hilfreich ist.

Wer übrigens in Erdkunde auch öfter mal Kreide holen war, kann mit nachfolgendem YouTube-Video die Wissenslücke, was genau der Längen- und Breitengrad ist, schließen. Wie GPS ansich funktioniert, wird in der Sendung mit der Maus sehr anschaulich erklärt.

Artikelbild: Wikipedia Autor Buehler, aufgenommen in Freiburg


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Hi Christopher,
    sehr cooles Script, was du programmiert und hier gepostet hast. Von Freifunk habe ich ehrlich gesagt noch nicht so viel gehört. Klingt aber spannend. Und das Ganze ist dann auch noch kostenlos. Top! 🙂